12.10.17 15:29 Uhr
 1.125
 

WHO-Studie: Immer mehr Kinder sind fettleibig

Nach einer Studie des Londoner Imperial Colleges und der Weltgesundheitsorganisation WHO sind weltweit insgesamt 124 Millionen Kinder fettleibig. Damit ist die Anzahl übergewichtiger Kinder zehnmal so hoch als vor 40 Jahren.

Demnach sind acht Prozent aller Jungen und sechs Prozent aller Mädchen auf der Welt fettleibig. Ärzte sind deswegen alarmiert. In manchen Ländern haben die Kinder sogar einen höheren Body-Mass-Index (BMI) als Erwachsene.

Nach der WHO seien deswegen konzentrierte und ernsthafte Aktionen notwendig. Ansonsten "wird die Gesundheit von Millionen Menschen unnötigerweise gefährdet und zu immensen menschlichen und ökonomischen Kosten führen".


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, WHO
Quelle: sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2017 18:34 Uhr von RZH
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was diese Studie nicht besagt:
Immer mehr Fressen ist mit Chemie und Geschmacksverstärkern verseuchter Dreck.
Kommentar ansehen
13.10.2017 06:41 Uhr von Frostkrieg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man jedes Mal beim Einkaufen gut beobachten, was sich dicke Menschen aufs Kassenband legen: Chips, Schokolade, Zuckerjoghurt...von nichts kommt nichts. Eine 1000-prozentige Steigerung in 40 Jahren lässt sich nur über die Lebensgewohnheiten erklären. Die Gene haben sich nicht verändert.
Kommentar ansehen
13.10.2017 16:58 Uhr von Biblio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht nichts, dann müssen die Kinder eben noch ein bisschen mehr essen und ein wenig weniger Sport treiben.

Jeder zweite fette Mensch konsumiert regelmäßig Schokoriegel am PKW-Steuer. Das liegt natürlich an der Schilddrüse.

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
14.10.2017 06:46 Uhr von funi31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...da sich doch alle immer so Ausgewogen ernähren...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?