12.10.17 12:27 Uhr
 2.034
 

Ben Affleck soll davon gewusst haben, dass Harvey Weinstein Frauen belästigte

 

Als herauskam, dass der Hollywood-Produzent Harvey Weinstein Jahrzehnte lang Schauspielerinnen sexuell belästigt und sogar vergewaltigt haben soll, reagierte Ben Affleck am vergangenen Dienstag auf Twitter schockiert, dass Weinstein so etwas tat.

Affleck implizierte mit diesem Statement, dass er nichts von den Anschuldigungen wusste. Die Schauspielern Rose McGowan sagt nun aber aus, dass er sehr wohl etwas darüber wusste. Als Weinstein sie im Jahr 1992 belästigte, hätte sie es Ben Affleck erzählt.

Er soll ihr daraufhin geantwortet haben: "Verdammt, ich hatte ihm gesagt, dass er so etwas lassen soll." Nach diesem Zitat wusste Affleck also schon längere Zeit, wie Weinstein Schauspielerinnen behandelte. Weinstein hatte unter anderem Afflecks Film "Good Will Hunting" produziert.


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ben Affleck, Harvey Weinstein
Quelle: nytimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut
Ben Affleck wieder raus: "Batman" bekommt nach Regisseur auch neues Drehbuch
Schluss mit "Bennifer": Jennifer Garner und Ben Affleck lassen sich scheiden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2017 13:31 Uhr von Max97
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Und weil eine einzelne Kollegin Ben Affleck vor 25 Jahren gesagt hat, dass sich Harvey Weinstein sich an sie herangemacht hatte, soll Ben Affleck nun wissen, dass Weinstein Frauen belästigt hat?
Kommentar ansehen
12.10.2017 15:20 Uhr von Er.Wischt
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
WAYNE!
Kommentar ansehen
12.10.2017 16:26 Uhr von vagenis
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
War der Harvey nicht einer derjenigen, der für Hillary gesammelt, und sich am lautesten darüber aufgeregt hat, als Donald "Grab ´em by the pussy" sagte? Ebenfalls ging ein Aufschrei durch Hollywood, als jemand auf die Idee kam, der Donald könnte seine Macht dafür benutzen, um an Sex zu kommen.

Nun war es ein Hollywood-Produzent, bei dem der Barack seine Tochter ins Praktikum gab, der die Weiber auch unfreiwillig an die Pussy gegrabt hat. Ich will gar nicht wissen, wie viele Hollywoodstars wussten, dass der Harvey junge Schauspielerinnen sexuell ausbeutet hat, und sich beim Donald wegen eines Kommentars aufregten, anstatt vor der eigenen Tür zu kehren.

Ganz schön heuchlerisch, diese Linken.

BTW, dass Harvey sich über sexuelle Dienstleistungen freut, wurde regelmäßig bei irgendwelchen Reden komödiantisch verarbeitet. Die wussten also, was läuft, sonst hätten sie die Witzeleien darüber nicht verstanden.

Oh, und Harvey ist nach Europa geflohen. Wie der Roman damals, nachdem er ne Zwölfjährige unter Drogen gesetzt und in alle Löcher gefickt hat. Jaja, diese Linken.
Kommentar ansehen
13.10.2017 08:08 Uhr von Bobbelix60
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@vagenis: nachdem du 2x Minus bekommen hast und diese News relativ wenig Beachtung findet, gibt es wohl anscheinend genug SNler, die solche Tatsachen einfach hinnehmen. Hauptsache mein Kino- oder Couchabend ist gerettet. Wer sich im Netz ein wenig schlau macht, wird bemerken, dass Hollywood ein "große Familie" ist, die nicht astrein ist.
Kommentar ansehen
13.10.2017 10:16 Uhr von strellnikoff
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schon seit dem Hollywood Zickenkrieg (Bette Davis vs. Joan Crawford) steht doch die "Besetzungscouch" im Raume. Das war wohl in den 40ern und 50ern des letzten Jahrtausends gewesen.
Macht die Sache nicht besser, aber ganz unbekannt is es wohl nicht gewesen.
Kommentar ansehen
13.10.2017 12:24 Uhr von hurg
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es kotzt mich langsam an, das immer mehr erfolgreiche Frauen die sich hochgeschlafen haben sich jetzt über die Sünden ihrer Jugend beschweren.
sicher trifft das nicht auf alle zu.
Kommentar ansehen
13.10.2017 13:42 Uhr von bigpapa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mich kotzt an das, diese Frauen keine Ehre haben.

ALLE die jetzt jammern haben sich in meinen Augen "hochgeschlafen". OHNE AUSNAHME.

Der Grund wieso ich das sage.

Entweder man ist bereit für eine Rolle und die fette Kohle Sex zu haben oder man geht zu Polizei und es hagelt eine Anzeige.

Deshalb muss ich gerade an folgenden Witz denken.
---------------------------------------- ------------------------------------------

Mann zu Frau : Würden sie für 1 Mio mit mir schlafen ?

Frau etwas verlegen : "ja würde ich "

Mann zur Frau : "Würden Sie auch für 10 Euro mit mir schlafen"

Frau wütend : "für wenn halten sich mich"

Mann antwortet : "Das hatten wie doch schon ausdiskutiert, nun verhandeln wir nur noch um den Preis".


Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
13.10.2017 17:00 Uhr von Max97
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was sagte eine Insiderin? Alle tun jetzt schockiert, und in einer gerechten Welt wäre das so, dass die beste und talentierteste Schauspielerin die Rolle in einem Film bekommt. In der Praxis sieht es so aus, dass man in einem Casting mit 500 bis 1000 anderen Schauspielerinnen konkuriert, die genau oder sogar besser aussehen, und auch ganz gut schauspielern können.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut
Ben Affleck wieder raus: "Batman" bekommt nach Regisseur auch neues Drehbuch
Schluss mit "Bennifer": Jennifer Garner und Ben Affleck lassen sich scheiden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?