09.10.17 17:25 Uhr
 1.822
 

Berlin: Einbrecher suchen Ausländerbehörde in Moabit heim

Die Ausländerbehörde in Moabit wurde über das Wochenende von Einbrechern heimgesucht. Mitarbeiter der Behörde stellten heute früh gegen 5:45 Uhr fest, dass vier Büroräume im Dienstgebäude am Friedrich-Krause-Ufer verwüstet waren.

Die Polizei wurde verständigt. Nach deren Ermittlungen wurden nach dem gewaltsamen Zugang zu den Räumen diverse Wertschränke aufgebrochen und Blankodokumente sowie Dienststempel und Dienstsiegel entwendet.

Weiter wurden in den Diensträumen breit gefächert Pulverfeuerlöscher entleert. Die Ermittlungen werden von der Direktion 3 weitergeführt.


WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Einbrecher, Moabit
Quelle: berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2017 17:25 Uhr von 24slash7
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
Insiderjob würde ich sagen.
Vermutlich werden in naher Zukunft einige Personen mit erneuerter Duldung oder ähnlichem unterwegs sein
Kommentar ansehen
09.10.2017 18:28 Uhr von Imogmi
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
gibt es nicht mehr dazu zu sagen,
siehe 24slash7
oder doch ?
es kann ja auch möglich sein das dann jemand gleich ein paarmal Unterstützung abkassiert, ist weniger Aufwand und günstiger als falsche Pässe :-))))
Kommentar ansehen
09.10.2017 18:39 Uhr von strellnikoff
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist auch möglich das es sich um deutsche Einbrecher handeln könnte. Als alter Berliner kommt mir die Sache mit den Feuerlöschern durchaus bekannt vor.
Kommentar ansehen
09.10.2017 18:50 Uhr von wapolexx
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Deutsche die auch in den Genuss der Annehmlichkeiten kommen wollen, was sie als Einheimische nicht erhalten.
Kommentar ansehen
09.10.2017 19:58 Uhr von NordHorst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ strellnikoff

Warum soll es keine kriminellen Deutschen geben, die mit Dokumenten dealen?
Kommentar ansehen
09.10.2017 20:02 Uhr von strellnikoff
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nordhorst: Hast du eigentlich gelesen was ich geschrieben habe?
Kommentar ansehen
10.10.2017 03:47 Uhr von Politisch_korrekt
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@wapolexx

"Deutsche die auch in den Genuss der Annehmlichkeiten kommen wollen, was sie als Einheimische nicht erhalten."


Ooooch, mimimi!!! Geht´s dir sooooooo schlecht? Soll ich mal pusten? *pffffff*

Tja, hättest du doch mal Deutsch gelernt, was? Dann klappt´s nämlich auch mit ordentlich bezahlten Berufen.... =)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?