07.10.17 14:24 Uhr
 987
 

Wölfe brechen aus Gehege im Bayerischen Wald aus

Aus einem Gehege im Nationalpark Bayerischer Wald ist in der Nacht zum Freitag ein Wolfsrudel ausgebrochen. Wie die Parkverwaltung mitteilt, entkamen sechs Wölfe aus noch ungeklärter Ursache aus der Anlage in der Nähe der Ortschaft Ludwigstahl im Landkreis Regen.

Eins der Tiere wurde noch in der Nacht von einer Regionalbahn erfasst und getötet. Nach den übrigen wird noch intensiv gesucht.

Eine Gefahr für Menschen bedeuten die Wölfe nach Auffassung von Fachleuten nicht. Dennoch wurde davor gewarnt, sich ihnen zu nähern oder sie zu fotografieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Wald, Gehege
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2017 16:31 Uhr von sünder
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ein gesunder Wolf meidet den Menschen, denn der ist immer noch das brutalste Raubtier auf Erden.
Kommentar ansehen
07.10.2017 20:19 Uhr von Entry
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
...und in welchem "Bundesland" sind die jetzt?
Kommentar ansehen
08.10.2017 14:13 Uhr von Tilt001
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wölfe sind eine feine Sache, weil damit Jäger auch überflüssig werden.

Der Wald reguliert sich dann wie schon Millionen Jahre vor der Erfindung des Gewehres dann auch wieder völlig von selbst!

Essen kann man das Wildfleisch wegen dem Bleigehalt der Munition ja sowieso nicht. So was macht nur frühzeitig dement und Alzheimer.

Ich finde man sollte die Jagd nur noch den Wölfen erlauben.
Dem Menschen hingegen nur noch nach dem Verbot von Bleimunition und nur die Pirschjagd. Diese Hobby-Jägerscharen die einfach nur zum Spaß vom Hochstand töten sind doch einfach nur Stress für die Natur und den Geist des Waldes!

[ nachträglich editiert von Tilt001 ]
Kommentar ansehen
10.10.2017 02:43 Uhr von wotan5456
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei mein eltern im tv wurde gesagt die sind nicht ausgebrochen sondern jemand hat deren türe entweder ausgebrochen oder aufgelassen wie auch immer

mittlerweile hab ich mitbekommen das ein weiterer wolf wohl erschossen wurde

wo ich mal wieder einfach nicht verstehen kann wenn die behörden doch wissen wolfsrudel in der nähe... dann sollte man mal ein paar man mit betäubungs gewehren oder ähnliches ausstatten und auf die jagd gehen wölfe betäuben einsammeln und jut ist aber näää man knallt die tiere dann doch lieber übernhaufen....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?