06.10.17 15:35 Uhr
 6.941
 

Samuel Schirmbeck: Islam viel rechtsradikaler als die AfD

 

Der frühere ARD-Algier-Korrespondent Schirmbeck kritisiert die skandalöse Islamverharmlosung der Linken und Grünen, ohne die es einen Aufstieg der AfD gar nicht gegeben hätte. Der Islam sei rechter als die ganze AfD. Der Rechtspopolismus sei gegen die Islam-Wirkungsmächtigkeit nur ein "Klacks".

Betrachte man Muslime zu den Themen Minderheitenschutz, Frauenrechte, Gewissensfreiheit und Selbstkritik, dann sehe man "etwas ganz Rechtes". Die Islamkritik müsste logischerweise von den Linken und Grünen kommen. Auch der Islamismus ist als Teil des Islams anzusehen.

Man sei in Deutschland auch mehrheitlich nicht islamophob, sondern die Menschen seien gewaltophob oder intolerantophob. Die Menschen in Deutschland störe nicht das Fremde am Islam, sondern das allzu Bekannte aus der Vergangenheit des eigenen Landes.


WebReporter: sunny.crockett
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Islam, AfD, Rechtsradikaler
Quelle: kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Jugendwort des Jahres ist "I bims"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

110 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2017 23:19 Uhr von vagenis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Abgesehen von einigen Anzeichen psychischer Krankheit sehe ich hier auch einen Grund, weshalb Demokratie ein System ist, das zum Scheitern verurteilt ist. Demokratie lebt vom informierten und rationalen Wähler, der sich mit der zur Debatte stehenden Materie auseinander setzt, die Positionen kritisch hinterfragt, und abwägt, welche Position das beste Kosten/Nutzen Profil hat.

Die Mehrheit hier tut dies nicht. Die Mehrheit hier vertritt ihre ungebildete Meinung und ist nicht bereit, die Arbeit zu leisten, die es erfordert, kritische Informationen einzuholen. Sie ist ebenfalls nicht bereit, diese Informationen zu überdenken, und ihre Weltsicht anzupassen, wenn sie mit dem Kopf auf ihrem Weltbild widersprüchliche Tatsachen hingewiesen wird. Es scheint sogar so weit zu gehen, dass die Mehrheit hier nichtmal dazu in der Lage ist, ihr Weltbild mit rationalen Argumenten zu untermauern. Das Weltbild der Mehrheit scheint kein geschlossenes Gedankengebäude sein, über das mal jemand nachgedacht hat, sondern eine lose Ansammlung von "Das will ich so haben" und "Das gefällt mir aber" und "Das ist ja total scheiße" ohne jeden Hirnschmalz. Mit solchen Wählern kann Demokratie nicht funktionieren. Das Ergebnis einer Demokratie mit solchen Wählern kann nur der aus den Köpfen der Wähler materialisierte Dünnschiss sein.

Ich betrachte die hiesige Mehrheit mal als Stichprobe, und ziehe daraus Rückschlüsse auf das gesamte Wahlvolk. Wenn ich die Qualität dessen, was unser Staat so leistet, mit dieser Theorie abgleiche, scheint alles stimmig zu sein.
Kommentar ansehen
11.10.2017 13:44 Uhr von JaGutGell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt euch vor in China oder Indien hätten wir Demokratie. Es funktioniert schlicht und einfach nicht.

Der Mensch als solches ist im Wesen kein Demokratie fähiges Individium. Sobald es um das Geld, Auto oder Frau geht.. hört Demokratie auf und der Affe kommt.

[ nachträglich editiert von JaGutGell ]
Kommentar ansehen
11.10.2017 13:54 Uhr von Max97
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

"Ich habe das nicht behauptet"

Machst du jetzt einen auf AfD´ler, zusammen mit BurnedSkin? Auch der will plötzlich nie was gesagt haben. Habt ihr euch per PN abgesprochen? Schön, nur funktionieren wird das nicht. Ich bin der Meinung, dass ihr vor der Wahl eindeutig Stellung bezogen habt, und nun solltet ihr dazu stehen.
Kommentar ansehen
11.10.2017 15:53 Uhr von eviltuxX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
burned skin, schonmal gedanken darüber gemacht das die politik der nationalsozialisten in den meisten punkten voll in die linke politik passt? frauenrechte, mütterrechte, chancengleichheit, Sozialstaat ausbauen und dessen Wirtschaftspolitik,Beschäftigungsprogramme und Staatskonsum bekämpfen. man kann auch sagen: Rechts waren also die Ziele; die Mittel waren links.
Kommentar ansehen
11.10.2017 16:08 Uhr von BurnedSkin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Max97

"Auch der will plötzlich nie was gesagt haben."

Schwachsinn. Alles, was ich gesagt habe, meine ich auch so.
Kommentar ansehen
11.10.2017 16:10 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Max97 - hör auf Scheiße zu labern, sondern zeige mir genau wo ich geschrieben habe das die AfD RECHTSRADIKAL ist. Kannst Du nicht Du oller Lügner.
Kommentar ansehen
11.10.2017 16:13 Uhr von BurnedSkin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ eviltuxX

"... schonmal gedanken darüber gemacht das die politik der nationalsozialisten in den meisten punkten voll in die linke politik passt?"

Nein. Da ich kein Befürworter der linken Politik bin, ist mir das auch egal, ich lehne sowohl Rechts- als auch Linksextremismus ab.
Kommentar ansehen
12.10.2017 13:17 Uhr von Thoretische-Technik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muja...mein erleben ist: katholiken...sind genauso radikal wie moslems...baptisten auch...orthodoxe christen auch...juden auch...usw usw...

radikales verhalten auf eine religion zu schieben heißt: jegliche religion als radikal hinzustellen.

denn selbst das christliche "sozialdenken" der bibel bezieht sich eindeutig nur auf christen.

religion ist eigendlich als politik des mittelalters zu sehen...somit gibt es gott und co NICHT.

[ nachträglich editiert von Thoretische-Technik ]
Kommentar ansehen
13.10.2017 08:20 Uhr von AntiDepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2017 18:19 Uhr von BurnedSkin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Kessel-Reini

"Kann den Autor mal jemand löschen? Ist ja nicht mehr auszuhalten das Geheule."

Ja, so sehe ich das auch.

Refresh |<-- <-   101-110/110   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?