06.10.17 09:34 Uhr
 6.288
 

Detmold: Flüchtling aus Pakistan ließ sich für zehn Euro von zwei Jungen befriedigen

 

Das Landgericht Detmold hat einen 30-jährigen Flüchtling aus Pakistan wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass sich der Flüchtling im Sommer letzten Jahres von zwei 13-jährigen Jungen befriedigen ließ.

Der Angeklagte hatte zunächst Strafanzeige wegen Raubes gegen die zwei 13-Jährigen gestellt, doch während der Verhandlung räumte er ein, sich an den beiden Kindern sexuell vergangen zu haben. Noch während des Prozesses wurde er im Gerichtssaal verhaftet.

Der Verteidiger hat Revision gegen das Urteil angekündigt. Der Mann bleibt aber so lange im Gefängnis, bis über die Revision entschieden wurde. In dieser Zeit könnte er einen Asylantrag stellen. Sollte das Urteil jedoch rechtskräftig werden, droht ihm trotzdem eine Abschiebung nach Pakistan. Dort könnte ihn für seine Tat die Todesstrafe erwarten.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Pakistan, Flüchtling, zwei, Jungen, zehn, Detmold
Quelle: tag24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2017 09:47 Uhr von Nekromanzer
 
+60 | -9
 
ANZEIGEN
Asylantrag ? Für so jemanden ? Heim nach Pakistan sollte man ihn schicken und lebenslanges Einreisevervot für Deutschland aussprechen !
Kommentar ansehen
06.10.2017 09:57 Uhr von One of three
 
+63 | -8
 
ANZEIGEN
"In dieser Zeit wird er von der Flüchtlingshilfe Lippe unterstützt, welche ihm beim Stellen eines Asylantrages helfen wollen."

Diese Leute sollte man ebenfalls einsperren..
Kommentar ansehen
06.10.2017 10:10 Uhr von Walder67
 
+21 | -13
 
ANZEIGEN
Viele Menschen freuen sich über diese neue Kultur.
Kommentar ansehen
06.10.2017 10:16 Uhr von henry2110
 
+33 | -14
 
ANZEIGEN
Schwanz ab, Eier ab und ab in die Heimat.
Einreiseverbot nach Europa auf Lebenszeit.
Wann macht Europa endlich die Grenzen dicht um seine Steuerzahler vor solchem Gesocks zu schützen.
Ich weiß, dass nicht alles Verbrecher, aber der Schutz der Bürger sollte in jedem Land erste Priorität haben.
Mit der illegalen Einreise hat ist bereits eine Straftat begangen worden, also, nicht lange fackeln.....
Kommentar ansehen
06.10.2017 10:43 Uhr von Paul78
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man Merkels Kulturbereicherer,die Stütze erhöhen,damit sie mal in den Puff gehen können ! 10 Euro
ist viel Geldfür die Armen traumatisierten Goldstücke.
Kommentar ansehen
06.10.2017 11:02 Uhr von G-H-Gerger
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Quelle: "Sollte nach der Revision das Urteil rechtskräftig werden, müsse der 30-Jährige mit einer Abschiebung in sein Heimatland rechnen, wo ihm dann vermutlich die Todesstrafe drohe."
Kommentar ansehen
06.10.2017 11:31 Uhr von werner.sc
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
"...wo ihm dann vermutlich die Todesstrafe drohe."

Würde mich mal interessieren, warum ihm die Todesstrafe drohen soll.
Wegen Kindesmißbrauch in Deutschland? Wohl kaum.

Für mich ist das nur ein Argument des Anwalts um eine Verurteilung und spätere Abschiebung zu verhindern.
Kommentar ansehen
06.10.2017 11:34 Uhr von Shraddar
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
@G-H-Gerger

Du solltest mal überlegen, was du da eigentlich schreibst!
"der 30-Jährige mit einer Abschiebung in sein Heimatland rechnen, wo ihm dann vermutlich die Todesstrafe drohe."
Ach, aber in DE darf er das machen? Hier sind ja die Strafen nicht so hoch.

Schlimmer geht´s nimmer!
Kommentar ansehen
06.10.2017 11:35 Uhr von stahlbesen
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
„Abschiebung in sein Heimatland rechnen, wo ihm dann vermutlich die Todesstrafe drohe“

Zu unrecht?
Kommentar ansehen
06.10.2017 11:38 Uhr von Tuvok_
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ab wann werden Asylis noch zwnagsweise abgeschoben ? 3 Jahre Haft ?
Kommentar ansehen
06.10.2017 11:47 Uhr von scorsese
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Abschieben........der Rest interessiert nicht !
Kommentar ansehen
06.10.2017 11:49 Uhr von funi31
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
Und da sag noch einer die können sich hier nicht integrieren....
Kommentar ansehen
06.10.2017 11:56 Uhr von funi31
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
Walder67 "Viele Menschen freuen sich über diese neue Kultur."

Jo die Pfaffen haben doch gezeigt wie mans macht und das man straffrei ausgeht.

Aber sooo neu ist die katholische Kirche nun auch nicht.

Und was meinste wieviele denen noch die Tür einrennen.

Achso ...sorry. Das ist ja was anderes...ich Dummchen. Das sind ja Christen. Du meintest sicher mit neuer Kultur den Islam wo das gemacht wird und böse ist. Das gehört hier ja nicht her....Im Gegensatz zu christlichen Kirchenvertretern bei denen das OK ist wenn die das hier machen. Die dürfen das ja. Da geht seltsamerweise niemand gegen auf die Straße. Aber wenn ein bekloppter Pakistani das macht liegt es an dieser "Neuen Kultur"

Oh man :-))))

ist ja irgendwie garnicht heuchlerisch...
Kommentar ansehen
06.10.2017 11:58 Uhr von funi31
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
henry2110 "Schwanz ab, Eier ab und ab in die Heimat.
Einreiseverbot nach Europa auf Lebenszeit.
Wann macht Europa endlich die Grenzen dicht um seine Steuerzahler vor solchem Gesocks zu schützen."

Und wer soll dann die katholischen Gottesdienste leiten?
Kommentar ansehen
06.10.2017 11:59 Uhr von scorsese
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Ich fasse es einfach nicht, das sich wirklich noch Leute finden die diesen Abschaum auch noch unterstützt. Ja.....Wut ohne Ende, das hier nicht jeder Kinderschänder, Vergewaltiger, Mörder, Drogendealer gnadenlos abgeschoben wird.

Drauf geschissen was denen in Ihrem Heimatland droht !
Kommentar ansehen
06.10.2017 12:03 Uhr von scorsese
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
........und was die Kirche angeht........ab zum Vatikan nach Rom........Abschiebung auch für dieses Pack was sich an Kindern vergriffen hat. Mir egal welche Nationalität die haben.
Kommentar ansehen
06.10.2017 14:27 Uhr von derlausitzer
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Siehste @funi31, daher suchen sich viele Menschen eine Alternative. Aber diese verteufelst du doch auch? Wasn nu?
Oder willst du wieder mal nur relativieren? Pfui!
Kommentar ansehen
06.10.2017 14:51 Uhr von Leichenvater
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
warum werden solche Nachrichten nicht von den Verrätern den Grünen und Linken angeprangert?

Stellt mal die Frage in diese Richtung

das sollte der mal in Russland oder den USA machen looool


[ nachträglich editiert von Leichenvater ]
Kommentar ansehen
06.10.2017 15:08 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@leichenvater - das ist doch nur Dein subjektives Empfinden. Alleine in den Komemntare hier wird auch auf katholische Priester hingewiesen und das verurteilt.

Warum sollen jetzt Menschen, die sexuellen Missbrauch von Kindern verurteilen, einen Unterschied machen zwischen "das war ein Priester" oder "das war ein Flüchtling/Asylant".

Jeglicher sexueller Missbrauch ist zu verurteilen und gehört bestraft - JEDER. Deshalb wurde ja auch Tino Brand verurteilt. Oder ist das nicht so schjlimm weil Brandt kein Flüchtling war?

Ihr und Eure Scheinheiligkeit
Kommentar ansehen
06.10.2017 15:49 Uhr von G-H-Gerger
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
"... Eure Scheinheiligkei..."

Ist das die neue Anrede des Papstes?

Die AfDeppen hier echauffieren sich wieder über Zitatbeiträge. Ich habe nicht geschrieben - ich habe nur den von und zu Guttenberg gemacht. Beschweren Sie sich bitte beim Autor der Quelle - nicht bei mir.
Kommentar ansehen
06.10.2017 17:34 Uhr von thingthing
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Aktionen wie diese=schlecht,immer

Herkunft=scheißegal
Kommentar ansehen
06.10.2017 17:40 Uhr von NinoSiegburg
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Danke Frau Merkel...bitte nehmen Sie diesen bedauerlichen Einzelfall doch bei sich zuhause auf ;)
Kommentar ansehen
06.10.2017 17:55 Uhr von AntiDepp
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Kamikaze schrieb:
"Dort könnte ihn für seine Tat die Todesstrafe erwarten."

Völliger Nonsens, die zu erwartende Todesstrafe in seinem Heimatland hat nichts mit dem Stricher-Sex zu tun.

1o € für schnellen Sex? Eindeutig zu wenig, kein Wunder dass die Stricher den Flüchtling ausraubten.

Ist es normalerweise nicht genau umgekehrt?

Alte Knacker holen sich bei jungen Flüchtlingen Sex?

http://www.focus.de/...

Kinder erhielten 20 bis 50 Euro.

http://www.bz-berlin.de/...
Kommentar ansehen
06.10.2017 18:02 Uhr von Salomon111
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn ihm die Todesstrafe im Heimatland droht kann er nicht abgeschoben werden.
Wenn er krank ist und im Heimatland nicht die gleichen Behandlungsmöglichkeiten bestehen kann er auch nicht abgeschoben werden.
Wenn er schwul ist vermutlich auch nicht. Da droht ihm ha auch die Verfolgung.
Tatsächlich erwirkt er mit der Tat eher ein Bleiberecht als ohne Tat.
Kommentar ansehen
06.10.2017 20:23 Uhr von El-Diablo
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
wow 3800 klicks und fast 30 Kommentare....die heuchlerischen Volkspfosten drücken sich wieder gegenseitig die Klinke in die Hand.....

Der Typ hat sich aber schnell integriert, das ist doch das Spezialgebiet der "Inländer"


Aber bei dieser News die wo der 55 Jjährige Bern W. eine Achtjährige vergewaltigt hat, hat sich keiner aufgeregt Quelle 1: http://www.morgenpost.de/...

Quelle 2: http://www.tagesspiegel.de/...


#############
Zur News:

Der Typ hat sich sein Asylrecht verwirkt, abschieben und bis zur Abschiebung hier im Knast, drüben im Heimatland ebenfalls in Knast auf kosten Deutschlands, ist für Deutschland alle male billiger als hier.

Wenn der Typ hier verknackt wird kommt er nach kurzer Zeit frei und hatte einen Luxus Aufenthalt im Knast, ist leider so in Deutschland, Raubkopien Download wird härter bestraft...als Kifis, deswegen haben wir hier viele Kifis.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?