30.09.17 00:10 Uhr
 5.447
 

Retro-Computer: Legendärer C64 bekommt Neuauflage im Mini-Format

 

Fans des legendären C64 dürfen sich auf eine Neuauflage des Kult-Computers aus den 80er Jahren freuen. Der sogenannte "TheC64 Mini" ist um 50 Prozent kleiner als das Original und lässt sich per HDMI an TV-Geräte ankoppeln.

Der "C64 Mini" emuliert bereits 64 integrierte Spiele-Klassiker. Über eine USB-Tastatur lässt sich diese Mini-Version zudem wie ein klassischer C64 verwenden und programmieren.

Erscheinen soll das Gerät im Frühjahr 2018 für einen Preis von 79,99 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Mini, Format, Retro, C64
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2017 00:44 Uhr von Tuvok_
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Hab hier noch das Original samt Floppy und Datasette rumstehen. Na wer weiss was eine Datasette ist ? Alle nach mit Baujahr nach 1995 wahrscheinlich nicht mehr ;)
Kommentar ansehen
30.09.2017 01:02 Uhr von sark_is_back
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wieviel willste dafür haben?
Kommentar ansehen
30.09.2017 01:09 Uhr von One of three
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ha, ich habe neben Datasette und C64 auch noch eine 1541 und zwei Competition Pro eingekellert, einer der beiden Competition Pro sogar noch ungeöffnet in OVP. War als Ersatz gedacht, nie benötigt..
Kommentar ansehen
30.09.2017 01:51 Uhr von fraro
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Wie? Man kauft sich einen Computer, welcher im Gehäuse einer Tastatur eingebaut ist und muss dann eine USB-Tastatur anschliessen, um damit arbeiten zu können?

Das finde ich bekloppt!

Aber den C64 (das Original) habe ich geliebt.
Kommentar ansehen
30.09.2017 08:02 Uhr von Maika191
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ha, ich hab meinen auch noch mit sämtlichen Spielen :) Müsste ich mal vor kramen und anschließen und meinen Kiddies zeigen was ich so als Kind gedaddelt habe.
Kommentar ansehen
30.09.2017 08:08 Uhr von NordHorst
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe noch einen ZX Spectrum (die mit der gigantischen RAM-Version 48kByte) herumzuliegen. Ich werde mir mal Zeit nehmen und schauen, ob der noch funktioniert.
Damit habe ich meine ersten Schritte in Basic und später in Maschinencode gemacht...
Kommentar ansehen
30.09.2017 09:46 Uhr von hostmaster
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hier stehen noch ein ZX81 und ein C 128 D in neuwertigen Zustand im Keller :)
Kommentar ansehen
30.09.2017 09:58 Uhr von Zwergenvogel
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
SYS64378

Load"$",8:

Run
Kommentar ansehen
30.09.2017 10:09 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2017 12:37 Uhr von daswarso
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Tuvok_

Hab hier noch das Original samt Floppy und Datasette rumstehen. Na wer weiss was eine Datasette ist ? Alle nach mit Baujahr nach 1995 wahrscheinlich nicht mehr ;)"

same here(original brotkasten), habe vor, das zeug irgendwann mal wieder einzuschalten, aber angst, dass sich nichts mehr tut :). ulkig dass nach über 30 jahren selbst 4k tv´s noch scart (oder zumindest adapter dafür) haben. mal sehen ob das bei 8k tv´s auch noch geht :).
Kommentar ansehen
30.09.2017 14:19 Uhr von meisenfdazu
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Habt ihr alle auch noch einen 37 cm Röhrenfernseher eigemottet ?

Am 42 Zoll Flachbildschirm sieht die Grafik vom C64 doch bestimmt gruselig schlecht aus.
Kommentar ansehen
30.09.2017 15:07 Uhr von Zwergenvogel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hab noch eine RGB Monitor mitsamt 3Floppys,Datasette und ne Eprom Bank mitsamt Brenner und Löschgerät hier liegen.


Omg...bin ich alt......

[ nachträglich editiert von Zwergenvogel ]
Kommentar ansehen
30.09.2017 15:17 Uhr von Flipper2601
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@meise

Alles vorhanden, inkl. Simons Basic. Und gruselig sah die Grafik ja schon immer aus. Nur früher fand man es nicht so schlimm.

[ nachträglich editiert von Flipper2601 ]
Kommentar ansehen
30.09.2017 15:23 Uhr von meisenfdazu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hab ja selber noch nen Amiga 500,600 und 1200 im Keller.
Inklusive einem Haufen Gerödel, vom Floppy bis zum Competition pro.
Kommentar ansehen
30.09.2017 15:34 Uhr von brownlebowski
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hab noch meinen C64 mit Datasette, und 1541 sowie einen 128D mit Metallgehäuse. Meine Kinder haben auch schon damit gezockt sowie mit meinem Amiga 500...hat ihnen mehr Spass gemacht als die für ihr Alter geeigneten PS4 Spiele...ok bis auf die Lego Games ;-)
Kommentar ansehen
30.09.2017 17:23 Uhr von BurnedSkin
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Welcher Vollhorst vergibt hier eigentlich negative Bewertungen an alle, die noch die alten Computer zu Hause haben?
Kommentar ansehen
30.09.2017 18:40 Uhr von meisenfdazu
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Anscheinend der selbe Vollpfosten, der schon die Frage danach als provokativ empfindet
Kommentar ansehen
30.09.2017 19:41 Uhr von Me007
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe Angst vor den ganzen negativen Bewertungen. :-(
Kann es sein das die shortnews Mitglieder alle Ü 45 sind da so viele noch einen c64 oder einen Amiga im Keller stehen haben?
Kommentar ansehen
30.09.2017 20:06 Uhr von shig
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
warum sieht man eigentlich nicht,wenn man mit der Maus rüber fährt, wer plus oder minus vergeben hat?

Das wäre doch mal was

[ nachträglich editiert von shig ]
Kommentar ansehen
30.09.2017 22:24 Uhr von Kantiran82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin gespannt wann es eine PSX Mini gibt.
So langsam merkt man das der Retro-Wahn nie abflauen wird solange alte Hasen wie ich einer bin der Jahrgang 1982 ist an solchen alten schätzchen hängt. :D
Kommentar ansehen
30.09.2017 23:17 Uhr von puri
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
80 Euro für Gehäuse. Einen Raspberry bekommt man ab 30 Euro, irgendwelche Chinakopien ab 10, Emulatoren und ganze Spielesammlungen gibts sogar als fertiges Image.
Kommentar ansehen
01.10.2017 11:28 Uhr von bigpapa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hab noch rumliegen ;)

ZX - 81
ZX - Spectrum mit Mircodrive
TI99-4A
C=64 umgebaut mit Turbo-Trans-System (2 x 256 k Ram in der Floppy) und logo ;) Datasette.

diverse klein-Computer und LCD / LED -Spiele

Und das Highlight meiner Sammlung.

Ein Aquarius von Mattel mit allen jemals erschienenen Modulen, Erweiterung sowie die Drucker.

Was die News angeht. Wenn ich C=64 Spiele und Demos (sind teilweise im Netz legal zu bekommen) darauf spielen kann (via USB-[Hub]), werde ich mir das Teil kaufen. Ansonsten können Sie den Mist behalten.

Gruß

BIGPAPA

ps.: Bei einigen der Begriffe hilft Wiki sicher weiter ;)

[ nachträglich editiert von bigpapa ]
Kommentar ansehen
01.10.2017 12:24 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Vorhin im Keller gewesen um meinen Zuse z25 raus zu kramen, was habe ich entdeckt in der Ecke meine gute alte

Micro PDP 11, ach herrlich, das waren noch zeiten.


@ Retrofan Boys, lasst es sein die alten Schätze heraus zu kramen, behaltet sie lieber in guter Erinnerung.


Ich habe de Fehler gemacht und einen Amiga 500 an einen neueren Monitor angeschlossen, die Grafik war Grauenvoll, das gleiche mit NES/SNES und PS1.....

Was damals Bahnbrechende Grafik war sind heute auf neueren Monitoren übelste PIXEL Klötzchen und Spielspaß kommt nicht wirklich auf.
Kommentar ansehen
01.10.2017 15:01 Uhr von bigpapa
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ El-Diablo

Das Problem was du hattest ist, das MONITORE nicht skalieren können. Ergo verteilen Sie die Pixel nur und füllen den Rest.

Wenn du deine alte Konsole an ein modernen TV hängst, sieht das Bild bedeutend besser aus. Der Grund ist, das die TV-Geräte alles hochrechnen können auf ihre "Norm-Auflösung" Diese Funktion nennt man SKALIEREN. Bei einen Monitor ist das aber der Job der Grafikkarte. ;)

Das ist dein Problem.

Gruß

Pucki
Kommentar ansehen
01.10.2017 17:57 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
alles hat seine Zeit auch der schwachmat C64, lasst ihn ruhen, keiner braucht sowas

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?