28.09.17 19:20 Uhr
 2.779
 

Schwerer Unfall: Windradflügel zerstört LKW

 

Diesen Donnerstag ereignete sich gegen 5:50 Uhr morgens ein schwerer Unfall an der Autobahn 1.

Der 56-jährige Unfallfahrer wollte seinen LKW an der Raststätte Stellheide abstellen. Offenbar übersah der Fahrer dabei einen abgestellten Transporter, welcher einen Windradflügel geladen hatte.

Durch den Aufprall bohrte sich die Spitze des Flügels in die Führerkabine. Der Fahrer musste mit schweren Verletzungen geborgen werden.


WebReporter: tester33
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, LKW
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2017 19:50 Uhr von brycer
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Der 56-jährige ist mit seinem LKW auf ein stehendes Hindernis aufgefahren. Also hat nicht der Windradflügel den LKW zerstört, sondern der LKW bzw. dessen Fahrer unter Zuhilfenahme des LKW´s den Windradflügel wohl beschädigt.
Ein fataler Fahrfehler eben.
Will der News-Titel auf die Gefährlichkeit von Windrädern abzielen? ;-P
Kommentar ansehen
28.09.2017 20:35 Uhr von tvpit
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ein solang rausragendes Teil muß entsprechend abgesichert sein,durch zusätzliche rote Tücher,Wimpel etc. sowie Beleuchtung.
Es trifft den auffahrenden LKW Fahrer sicher nicht allein die Schuld.
Kommentar ansehen
28.09.2017 20:42 Uhr von Max97
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2017 22:30 Uhr von Old_Spice
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Max97

Tiere und Natur zählen nicht?
Kommentar ansehen
28.09.2017 22:49 Uhr von hannes759
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Die Menschheit wird sowieso ersticken

1. Bei 1000 ppm lässt die Gehirntätigkeit nach. Die Apollo 13 Astronauten haben nicht zum Spass CO2-Filter gebastelt

2. Erneuerbare Energien können nicht einmal dann die fossilen Energien ersetzen wenn alle Wälder und Felder eingeebnet und durch Solar- und Wind-Energie oder Biosprit ersetzt werden (wobei die Menschen verhungern würden)

3. Die Welt setzt auf Kohle, Erdöl und Kernkraft, weil Kohle und Ol am billigsten ist

4. Aber nur die Kernkraft könnte CO2-freie Energie liefern, die die fossile Energie ersetzen würde

5. Deutschland spielt mit seinen 2% CO2 überhaupt keine Rolle

Aber die Grünen und Dr.Merkel wissen es sicher besser
Kommentar ansehen
29.09.2017 07:42 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Aber die Grünen und Dr.Merkel wissen es sicher besser"

Da gibt es viel mehr und besser informierte. Sie gehören jedenfalls nicht dazu, lässt Ihr Beitrag durchblicken.
Kommentar ansehen
29.09.2017 12:44 Uhr von bigX67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
flache gegenstände, die auf augenhöhe aus einem auto ragen, sind auch schwer wahrzunehmen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?