28.09.17 14:22 Uhr
 919
 

Hamburg: Unbekannte werfen Farbbeutel auf Haus von AfD-Abgeordnetem

 

Auf das Haus des Hamburger AfD-Abgeordneten Bernd Baumann hat es eine Farbbeutel-Attacke gegeben.

Die Mieter hatten den Angriff von Unbekannten gegen 4 Uhr morgens bemerkt.

"Das ist ein feiger Anschlag, der wieder einmal belegt, dass unseren Gegnern die Argumente ausgegangen sind", so Baumann.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Haus, AfD, Unbekannte, Farbbeutel
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2017 14:31 Uhr von stahlbesen
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Austand der Anständigen (Muttersöhnchen)
Kommentar ansehen
28.09.2017 14:36 Uhr von LyranX
 
+15 | -21
 
ANZEIGEN
"Das ist ein feiger Anschlag, der wieder einmal belegt, dass unseren Gegnern die Argumente ausgegangen sind", so Baumann.

Genau! Wenn man reichlich Argumente hat, verlässt man z.B. eine Talkshow o. schreit einfach "Lügenpresse, Lügenpresse, Lügenpresse". So machen die richtigen Deutschen das!
Kommentar ansehen
28.09.2017 14:40 Uhr von gerndrin
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
LyranX
Ich wette du hast die Sendung gesehen?
Und wahrscheinlich auch, dass die Weidel die anderen dauernd unterbrochen hat - oder so?
Kommentar ansehen
28.09.2017 15:29 Uhr von Walder67
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@stahlbesen

Das einzige, wozu der Ausspruch "Aufstand der Anständigen" heutzutage noch dient, ist, plakativ Straftaten zu rechtfertigen.
Kommentar ansehen
28.09.2017 15:31 Uhr von Launcher3
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
So geht Demokratie in D 2017. Farbbeutel werfen und "auf die Fresse hauen", Menschen mit Atommüll tauschen wollen und Menschen als rechtsradikale Arschlôcher betiteln.

Mal sehen, welche Ausgeburt von Demokratieverständnis morgen das Licht der Welt erblickt!
Kommentar ansehen
28.09.2017 15:34 Uhr von LyranX
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
gerndrin
ja, habe ich. Die haben sich gegenseitig recht oft unterbrochen. Zum Glück ist Fr. Weidel nicht Schauspielerin geworden ;)
Kommentar ansehen
28.09.2017 15:58 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Deutschland muss bunter werden.
Kommentar ansehen
28.09.2017 16:36 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Die Einen werfen halt Farbbeutel, die Anderen brüllen und pfeifen gegnerische Wahlkampfveranstaltungen nieder.
Kommentar ansehen
28.09.2017 17:43 Uhr von Salomon111
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt. Die Wahlkampfveranstaltungen der AfD wurden auch durch brüllen und pfeifen niedergemacht.
Kommentar ansehen
28.09.2017 18:45 Uhr von Leichenvater
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
würde mal sagen Linker Block kein Beweis aber denke mal ich liege richtig.
Kommentar ansehen
28.09.2017 18:49 Uhr von Leichenvater
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wo bleiben denn die Meldungen von den Grünen und seinen Wählern das sie Flüchtlinge aufnehmen.

Davon habe ich nicht mehr gehört, oder der Aufruf lieber einen Flüchtling als einen Tier ein zu Hause geben können da schon erfolge verzeichnet werden?.
Also Ihr lieben die alle Flüchtlinge wollen gebt eure Adresse damit wir sie zu Euch schicken können.
Wenn nicht halte einfach den Mund und lasst Taten folgen.
Kommentar ansehen
29.09.2017 10:40 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Leichenvater

> würde mal sagen Linker Block kein Beweis
> aber denke mal ich liege richtig.

Muss ja, alles abseits der AfD ist ja bekanntlich links. Und ein AfDler wirds ja wohl nicht gewesen sein. Obwohl, so richtig lieb haben die sich ja auch alle nicht.
Kommentar ansehen
29.09.2017 11:05 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Launcher3

> So geht Demokratie in D 2017. Farbbeutel werfen und "auf
> die Fresse hauen", Menschen mit Atommüll tauschen wollen
> und Menschen als rechtsradikale Arschlôcher betiteln.

Ein bisschen mehr Sorgfalt bitte.

Du hast vergessen, Fackeln werfen und „wir werden sie jagen“, Menschen „in Anatolien entsorgen“ und als linksgrün versiffte Gutmenschen betiteln.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?