28.09.17 10:20 Uhr
 726
 

Bundesweit: Erpresser bedroht Handelsketten, Lebensmittel zu vergiften

 

Laut der Konstanzer Polizei hat ein bislang unbekannter Erpresser damit gedroht, bundesweit in mehreren Handelsketten Lebensmittel zu vergiften.

Konkret wurden in einem ersten Schreiben, in dem der Erpresser eine hohe Geldsumme fordert, Filialen in Friedrichshafen am Bodensee angesprochen.

Die Polizei habe Fotos von einem noch unbekannten Mann, der in einem der genannten Märkte Ware ablegt und ermittelt nun in dem Fall.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Lebensmittel, Erpresser, Bundesweit
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2017 09:18 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, dass über ein derartig hinterhältiges und feiges Verbrechen HIER keinerlei Empörung laut wird, aber WEM wundert es, ist doch der Täter mit Sicherheit KEIN Asylbewerber.

Da wird doch sonst HIER ganz anders über jeden kleinen Taschendieb oder Po-Klopfer abgekotzt, sobald mutmaßliche Täter "Geflüchtete" sein sollen!

[ nachträglich editiert von Holzmichel ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?