28.09.17 10:15 Uhr
 731
 

Kanada: Songhees-Stamm sieht in einem Wolf Reinkarnation seines Häuptlings

 

Der Songhees-Stamm in Kanada hat in einem Wolf, der seit vier Jahren als Einzelgänger auf einigen der kleinen Inseln vor Vancouver Island lebt, die Reinkarnation seines Häuptlings gesehen.

"Mein Onkel gehörte zum Wolf-Clan", so der jetztige Häuptling Ron Sam, "und er liebte Wölfe." Deshalb sei es klar, dass er in dieser Tierform wieder gekommen sei.

An diesem Ort gibt es normalerweise keine Wölfe, deshalb wird er von dem Stamm geschützt und man kämpft darum, ihn in Ruhe zu lassen. Das Umweltministerium will den Wolf nun umsiedeln, wogegen sich der Stamm vehement wehrt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kanada, Wolf, Stamm, Reinkarnation
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2017 10:22 Uhr von dillschwaiger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ist auf jeden Fall besser als sich einer imaginären Gottheit zu unterwerfen.
Kommentar ansehen
28.09.2017 11:33 Uhr von PrinzAufLinse
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"einem Wolf, der seit vier Jahren als Einzelgänger auf einigen der kleinen Inseln vor Vancouver Island lebt" -
Aha. Auch noch ein Seewolf. Pfiffiges, sportliches Tierchen.
Kommentar ansehen
05.10.2017 10:10 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage mich warum man den umsiedeln will, wenn ein Wolf doch das Tier ist, daß aufräumt und As und ähnliches eben frißt und somit der Natur zu ihrem Bild verhilft.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?