25.09.17 22:09 Uhr
 1.487
 

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update

 

Laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sollten Nutzer von Google Chrome ihren Browser ein zügiges Update unterziehen.

Der Grund sind drei kritische Sicherheitslücken, mit denen Angreifer Programme auf den entsprechenden Rechnern ausführen können.

Mit dem Update auf die Version 61.0.3163.100 wird dieses Problem behoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Google, Sicherheitslücke, Google+, Browser, Chrome, Bundesamt, Google Chrome
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google Chrome-Browser: Flash soll nach und nach abgeschafft werden
Welcher ist der Beste? Stiftung Warentest testete elf Browser
Google Chrome überholt Internet Explorer bei Nutzerzahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2017 10:41 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Download Bundestrojaner - so geht´s.
Netter Versuch!
Kommentar ansehen
26.09.2017 14:58 Uhr von ZippiZappi
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich benutze noch immer Windows XP mit Chrome Version 49.0.2623.112 m und der Rest ist mir so Sch..ß Egal !!
Kommentar ansehen
02.10.2017 00:33 Uhr von mrshumway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder ist Zippi ein Troll oder dumm. Ich tippe auf eine Kombination aus beidem.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google Chrome-Browser: Flash soll nach und nach abgeschafft werden
Welcher ist der Beste? Stiftung Warentest testete elf Browser
Google Chrome überholt Internet Explorer bei Nutzerzahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?