20.09.17 10:58 Uhr
 3.040
 

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

 

Laut dem Leverkusener-Spieler Stefan Reinartz verließ dessen ehemaliger Teamkollege Toni Kroos den FC Bayern München wegen Karl-Heinz Rummenigge.

Der Vorstandsvorsitzende verweigerte Kroos eine Gehaltserhöhung, weil er ihn wohl nicht für eine Weltklassespieler hielt.

Wie es dann weiterging ist klar: Kroos ging zu Real Madrid und wurde mit dem Klub dreimaliger Champions-League-Sieger sowie spanischer Meister und Pokalsieger.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, Toni Kroos, Karl, Heinz
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2017 11:02 Uhr von dillschwaiger
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das war vor 3 Jahren.
Kommentar ansehen
20.09.2017 23:54 Uhr von Sonny61
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bereut hat er es auf keinen Fall.
Kommentar ansehen
21.09.2017 11:07 Uhr von namou
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Er hat Bayern nicht wegen KHR verlassen ,sondern weil er das gewünschte Geld nicht bekam :)
Bei Bayern entscheidet so etwas (genau wie bei Transfers) nicht ein einzelner ,von daher kann auch Rummenigge nicht der "Schuldige" gewesen sein.

Ich wage mal zu behaupten ,das Kroos, auch wenn sein Wunsch erfüllt worden wäre , nicht langfristig beim Verein geblieben wäre.
Kommentar ansehen
22.09.2017 22:00 Uhr von senci195
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2017 22:03 Uhr von senci195
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?