14.09.17 11:26 Uhr
 3.468
 

München: Mann zündet Auto wegen Ärger über Kundenservice vor BMW-Zentrale an

Ein italienischer Unternehmer hat aus Wut über den Kundenservice seinen BMW vor der Firmenzentrale im Münchner Olympiapark angezündet.

Vor dem brennenden Auto stehend hielt er ein Schild mit den Worten "BMW - Kundenbetrug, Kundenerpressung, Prozessbetrug - Schämt euch!" hoch.

Die Polizei nahm den Mann fest, ein BMW-Sprecher sagte, man sei erleichtert, dass "bei so einer gefährlichen Aktion niemand zu Schaden gekommen ist".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Auto, München, BMW, Ärger, Zentrale, Kundenservice
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2017 11:29 Uhr von hannes759
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.09.2017 11:41 Uhr von JaGutGell
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man so machen
Kommentar ansehen
14.09.2017 14:35 Uhr von T¡ppfehler
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich das richtig erkannt habe, ist das ein älteres 7-er-Modell.
Der Schaden am Gehweg dürfte höher sein, als der Restwert vom Auto vor dem Brand.

Autowerkstätten sind leider mit der Reparatur oft völlig überfodert. Beim Schreiben der Rechnung ist es aber das Gegenteil.
Kommentar ansehen
14.09.2017 15:46 Uhr von heftig123
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Mein BMW Motorrad ist jetzt 2 Jahre alt. Damit wird die Werkstatt mich auch nicht mehr sehen. Das Preisgefüge für Privatpersonen ist schon wirklich stark in Schieflage ...

Bisschen krass die Aktion :-) aber wenn der Frust extreme Ausmasse annimmt ...
Kommentar ansehen
14.09.2017 16:27 Uhr von Steven_der_Weise
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
BMW war halt schon immer mehr in der Werkstatt als am Fahren und das zu gepfefferten Preisen.
Und die KFZ Mechaniker oder Mechatroniker lernen auch nur Schema F nach PC Anzeige reparieren, das Hirn muß außen vor bleiben.
Kommentar ansehen
14.09.2017 17:49 Uhr von Fishkopp
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Das Preisgefüge für Privatpersonen ist schon wirklich stark in Schieflage ..."

Nicht nur das Preisgefüge, wenn du da ohne Krawatte und Anzug in den Laden kommst wirst du erstmal sowieso nicht beachtet. Ich rate mal die Google Maps Bewertungen von den BMW Standorten durchzulesen, da wird einem anders. Auch schon persönlich Erfahrungen mit gehabt, Autos schön und gut, aber Service etc. absolute Katastrophe.
Kommentar ansehen
14.09.2017 19:23 Uhr von olli58
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
B ring
M ich
W erkstatt
Kommentar ansehen
15.09.2017 22:09 Uhr von olli58
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
einen hab ich noch:
BMW oh großes Wunder, außen Blech und innen Plunder
Kommentar ansehen
17.09.2017 02:14 Uhr von CheesySTP
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
B ayrischer
M ist
W agen
Kommentar ansehen
17.09.2017 17:00 Uhr von BoroBMW
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Seit Ihr schon mall mit einem BMW gefahren?

Ist kein vergleich zu Eueren vw oder dacia,glaubt mir.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?