14.09.17 10:36 Uhr
 693
 

USA: "Meistgehasster Mann" muss ins Gefängnis - Hillary Clinton Haar ausreißen

 

Martin Shkreli gilt als "meistgehasster Mann Amerikas", der wegen Wertpapierbetrugs verurteilt wurde. Nun muss er tatsächlich ins Gefängnis, weil er gegen seine Bewährungsauflagen verstieß.

Der Pharmaunternehmer hatte dazu aufgerufen, Hillary Clinton während ihrer Buchvorstellung ein Haar auszureißen. Dafür bot er 5.000 US-Dollar Belohnung, der Richter hob daraufhin seine Freilassung gegen Kaution auf, denn er wertete dies als Aufruf zu einem tätlichen Angriff.

Der 34-Jährige ist verhasst, weil seine Firma "Turing Pharmaceuticals" den Preis eines lebensrettenden Medikaments schlagartig um ein Vielfaches verteuert hatte.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Gefängnis, Haar, Hillary Clinton
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Geruch des Versagens": Hillary Clinton sollte in US-Wahlkampf ersetzt werden
"Warum bin ich Blitzableiter für so viel Wut?": Kritik an Hillary-Clinton-Buch
Hillary Clinton über TV-Wahlkampfduell: "Donald Trump lauerte hinter mir"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Geruch des Versagens": Hillary Clinton sollte in US-Wahlkampf ersetzt werden
"Warum bin ich Blitzableiter für so viel Wut?": Kritik an Hillary-Clinton-Buch
Hillary Clinton über TV-Wahlkampfduell: "Donald Trump lauerte hinter mir"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?