13.09.17 18:04 Uhr
 1.222
 

J. J. Abrams kehrt für "Star Wars: Episode 9" zurück

Nachdem er mit "Episode VII - Das Erwachen der Macht" den Startschuss zur neuesten Trilogie gegeben hat, kehrt Regisseur J. J. Abrams zum Franchise zurück und wird nun Episode 9 stemmen.

Der Regisseur Rian Johnson, dessen Werk "Star Wars: Die letzten Jedi" in Kürze startet, lehnte zuvor ab, um Colin Trevorrow bei Star Wars: Episode IX abzulösen. Colin verließ das Projekt aufgrund verschiedener Visionen des Projekts.

Auch bei dem Solo-Abenteuer Han Solo kam es erst kürzlich zu einem Wechsel als Ron Howard eintrat, um für Phil Lord und Chris Miller zu übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Star Wars, zurück, Episode
Quelle: myofb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur verlässt "Star Wars: Episode 9"
"Star Wars": Obi-wan-Film wird kommen
Regisseur Rian Johnson packt aus - Viele neue "Star Wars 8"-Infos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2017 18:25 Uhr von weyoun3000
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Toll! Da weiß man schon im Voraus wie scheiße der Film wird.
Kommentar ansehen
13.09.2017 19:34 Uhr von JustMe27
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gut geschrieben, aber schlechte Nachricht, hatte die News deswegen nur einen Stern?^^ naja, das mit dem dass man die Qualität, nicht den Inhalt zu bewerten hat, haben 90% der Leute hier nie begriffen...
Kommentar ansehen
13.09.2017 22:17 Uhr von funi31
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Gleich kommen wieder die "Fans" die sagen werden das "Teil 8" schon scheiße war obwohl der erst im Dezember raus kommt.
Kommentar ansehen
14.09.2017 09:19 Uhr von actionboy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
mal sehn, der "rote" Nord-Koreaner bedroht die Welt, die "roten" Chinesen wissen nicht auf welcher Seite sie stehen sollen, der "rote" Russe hat sich gerade erst wieder gefunden und die "blauen" Americans stehen wieder kurz davor sich zu verlieren.

Und dann noch so ein Film wie Star Wars - Episode VII mit den "roten diktatorischen" Andeutungen und Massenversammlungen die schwer an gewisse "alte Zeiten" erinnern, produziert von einem Konzern, der eigentlich dafür bekannt ist "Märchen" zu erzählen.

So, wie George Lucas einmal dafür bekannt war Science-Fiction "Märchen" auf die Leinwand zu bringen ohne zu viel vom "roten" diktatorischen Imperium zu zeigen.

Meine Güte, es hätte doch wohl jedem Star Wars "FÄÄN" von Anfang an klar sein müssen, dass die Zeiten, in dem das Überleben von vielen durch die Rettung eines einzelnen Auserwählten gesichert wird schon lange vorbei sind.

Heute ist es "Das Team" dass die Welt rettet, oder sich opfert und keine Einzelkämpfer mit telekinetischen und psychokinetischen Fähigkeiten. - Luke, die Macht wird mit Dir sein....

Ausserdem stand von Anfang an auch fest, dass "die meisten" Altstars keine tragenden Rollen in den neuen Filmen mehr spielen würde, sondern (meine Meinung) nur zum Stopfen von Logiklöchern herhalten sollten oder in den kommenden Filmen noch herhalten müssen.

Schon den für mich "traurigen" Auftritt einer von Drogen und privaten Tragödien zerfressenen und viel zu massigen Carrie Fisher in Episode VII hätte man besser ganz weglassen und durch ein paar Dialoge ersetzen sollen.

Was hatten den alle erwartet, - die Fortsetzung eines Science-Fiction-Märchens von 1977 bis 1984 nur weil jetzt DER Märchen Konzern genannt Disney die Rechte gekauft hat ??

[ nachträglich editiert von actionboy ]
Kommentar ansehen
14.09.2017 16:50 Uhr von funi31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ne kein Witz, ist echt so gewesen:

http://www.shortnews.de/...

Steven_der_Weise "Was ein Wunder der achte Teil war ja auch nur abgespeckte Kopie des ersten Teils, warum sollte der neunte besser sein."

Mallakai " Ich fand den 8 auch wenn er eine Neuauflage des 4. ist, sogar besser als die neuen Lucas."

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur verlässt "Star Wars: Episode 9"
"Star Wars": Obi-wan-Film wird kommen
Regisseur Rian Johnson packt aus - Viele neue "Star Wars 8"-Infos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?