13.09.17 17:25 Uhr
 1.449
 

AfD: Rechtsextreme Positionen schrecken Verfassungsschutz auf

 

Der Verfassungsschutz warnt vor einer fortschreitenden Radikalisierung der rechtspopulistischen Partei AfD. Der gebrauchte Wortschatz wäre teilweise der von Rechtsextremisten.

"Dass einzelne Mitglieder der AfD zunehmend auf rechtsextremistischen Sprachgebrauch zurückgreifen", ergab eine Prüfung offener Quellen durch den Verfassungsschutz, so Stephan Kramer, der Chef des Thüringer Verfassungsschutzes).

Besondere Sorgen bereite den Verfassungsschützern der Einfluss der AfD-internen Gruppe "Patriotische Plattform" auf den Parteikern. Zudem gebe es auch direkte Kontakte von AfD-Funktionären und bekannten Rechtsextremisten.


WebReporter: slick180
Rubrik:   Politik
Schlagworte: AfD, Verfassungsschutz, Rechtsextreme
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Bundespräsident fordert: "Ich erwarte von allen Parteien Gesprächsbereitschaft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2017 17:47 Uhr von derlausitzer
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
"Der gebrauchte Wortschatz wäre teilweise der von Rechtsextremisten."

Ob das die sind, welche von der SPD zur AfD wechselten?
Kommentar ansehen
13.09.2017 17:49 Uhr von Jammm
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott. Sie benutzen die deutsche Sprache ...

Wieviele Gesetze der AfD musste das Verfassungsgericht eigentlich zurück pfeiffen weil es Verfassungswidrig war? Und wieviel von der CDU bzw. GroKo?
Kommentar ansehen
13.09.2017 17:50 Uhr von BurnedSkin
 
+6 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2017 17:52 Uhr von stahlbesen
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Herrlich, ich freue mich schon darauf wenn die AfD in den Bundestag einzieht....

@unter mir:

"Geschichte wiederholt sich"

So isses...man sieht es an der CDU und SPD...immer
dasselbe Drama.

[ nachträglich editiert von stahlbesen ]
Kommentar ansehen
13.09.2017 17:54 Uhr von jupiter12
 
+8 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2017 17:56 Uhr von itzamna
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
xD

NEIN wirklich ... da muss man doch sofort viele V-Männer einschleusen, damit die nicht mehr verboten werden können! :P

@Jammm: Es werden garantiert mehr sein als die GroKo ;) Dass es bisher noch keine Gesetze gab die zurückgepfiffen werden mussten liegt schlicht daran, dass die AfD zum Glück noch nichts mit Gesetzgebung zu tun hatte ... bissel mitdenken!

[ nachträglich editiert von itzamna ]
Kommentar ansehen
13.09.2017 17:58 Uhr von Max97
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
"Der gebrauchte Wortschatz wäre teilweise der von Rechtsextremisten. "

Ja was denn nun? Seit nun mehr Monaten werden die AfD als Rechtsextremisten bezeichnet, und nun bedienen sie sich der Sprache der Rechtsextremisten? Also was denn jetzt? Wenn sie sich zunehmend den Wortschatz der Rechtsextremisten nutzen, dann können sie nicht selbst Rechtsextremisten sein. Dann haben alle gelogen, die sie vorher als Rechtsextremisten bezeichnet haben.

So, die Medien rufen auf zum letzten Gefecht.
Kommentar ansehen
13.09.2017 18:27 Uhr von vagenis
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Burned Skin ist ein Nazi! Er/Sie/Es verwendet die selbe Grammatik und den selben Wortschatz, in dem "Mein Kampf" geschrieben wurde! Er/Sie/Es sollte umgehend vom Verfassungsschutz beobachtet werden, um eine Anklage wegen rechtsextremistischer Hasskriminalität vorzubereiten!

Sagt mal, sind eigentlich gerade irgendwelche Regierungstrolle unterwegs, die mit Kackebällchen werfen und alles downvoten, was nicht konform ist? Damit niemand merkt, dass das, was gerade zur Wahl steht, auch anderen Menschen nicht gefällt? Man bekommt internetweit diesen Eindruck. Es würde mich mal interessieren, ob man als Regierungstroll ein schlechtes Gewissen hat, oder das einfach nur als ganz normalen Job sieht.
Kommentar ansehen
13.09.2017 18:38 Uhr von BurnedSkin
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2017 19:19 Uhr von Mauzen
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
AfD: Wahlprognosen schrecken Bundestag auf
Kommentar ansehen
13.09.2017 19:36 Uhr von Jammm
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@itzamna
"Dass es bisher noch keine Gesetze gab die zurückgepfiffen werden mussten liegt schlicht daran, dass die AfD zum Glück noch nichts mit Gesetzgebung zu tun hatte ... bissel mitdenken!"

Das stimmt. Aber die Parteien die schon mal in der Position waren, wurden mehrfach wegen Verfassungswidrigen Gesetzen in ihre Schranken gewiesen.

Die AfD wird auch nicht in die Lage kommen Gesetze mit zu bestimmen. Die kommen höchstens in die Opposition.

[ nachträglich editiert von Jammm ]
Kommentar ansehen
13.09.2017 21:03 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Max: wer hat denn bitte die AfD als allgemein rechtsextrem benannt?

sie wurden als rechtspopulistisch beschrieben und einzelnen Mitgliedern wurde Nähe zum byw. direkt Rechtsextremismus vorgeworfen, aber die ganze Partei als solches nicht

zumindest ist bei mir davon nix angekommen, hab aber auch nicht jeden Fitzel verfolgt er über die AfD geschrieben wurde
Kommentar ansehen
13.09.2017 21:31 Uhr von alter.mann
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
100%ig z.b. ist übrigens eine von den nazis geprägte begrifflichkeit. deshalb wird das heute auch nie benutzt ...

:o)

[ nachträglich editiert von alter.mann ]
Kommentar ansehen
13.09.2017 21:42 Uhr von derlausitzer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oh ja, dann solln se die Frau Roth mal genau überprüfen!
Kommentar ansehen
13.09.2017 21:42 Uhr von derlausitzer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dreifach erschienen, entweder spinnt meine Tastatur oder die Software von SN

[ nachträglich editiert von derlausitzer ]
Kommentar ansehen
13.09.2017 21:42 Uhr von derlausitzer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dreifach erschienen, entweder spinnt meine Tastatur oder die Software von SN

[ nachträglich editiert von derlausitzer ]
Kommentar ansehen
13.09.2017 22:05 Uhr von BurnedSkin
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@ derlausitzer

Nein, die Software ist in Ordnung. Deine Tastatur wird auch nicht von jetzt auf gleich rumspinnen, es sei denn, Du hast da grad Dein Bier drauf verschüttet. Nein, am wahrscheinlichsten ist, dass Du einfach zu doof zum Bedienen des Browsers bist. Sieh das doch als Zeichen dafür, Dich hier einfach nicht mehr einzubringen. Danke! Auch im Namen aller anderen User.
Kommentar ansehen
14.09.2017 06:43 Uhr von Gebildeter
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Einfach nur abartig, diese antideutsche "Partei". So hat es mit der NSDAP auch angefangen. Und dann war Deutschland in Schutt und Asche.
Kommentar ansehen
14.09.2017 06:50 Uhr von Gebildeter
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@vagenis

Zitat:
"Burned Skin ist ein Nazi! Er/Sie/Es verwendet die selbe Grammatik und den selben Wortschatz, in dem "Mein Kampf" geschrieben wurde! Er/Sie/Es sollte umgehend vom Verfassungsschutz beobachtet werden, um eine Anklage wegen rechtsextremistischer Hasskriminalität vorzubereiten!"



Ach, Du bist ja sooooooo lustig! Hohoho, hihihi, hahahaha.... was haben wir doch gelacht! Ich muss mir immer noch den Bauch halten. Und den Penis. Ich habe mich nämlich fast eingepisst vor lachen. Fast so gut wie: Hitler hat ins Klo geschissen. Du auch. Also bist du Nazi". Hahaha... hihihihi... hohoho...huhuhu...

*langsam ins Höschen piesel*

Kopf > Tisch
Kommentar ansehen
14.09.2017 07:05 Uhr von Gebildeter
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@derlausitzer

Zitat:
"dreifach erschienen, entweder spinnt meine Tastatur oder die Software von SN"

Ja, oder du bist einfach zu... ich sag mal "unschlau", mit dem Browser umzugehen, wie die gebrannte Haut vor mir schon vermutete. Aber viele von euch dort im dunklen Teil Deutschlands hatten ja auch nicht viel. PCs sind bestimmt für viele noch immer Neuland. Wenigstens gibts jetzt Strom! =)

Und vielleicht klappt es ja auch bald mit Deutschkursen, damit auch DU endlich unsere schöne deutsche Sprache lernen kannst, lieber Lausitzer! =)

Mal im Ernst: ich kann es wirklich kaum abwarten, wenn endlich der verschissene Solidaritätszuschlag abgeschafft wird. Ich habe es satt, für rechtsgesinnte Hinterwäldler und.Deutschlandfeinde zu blechen. Leute, die früher selbst Flüchtlinge waren und sich jetzt so unfassbar daneben benehmen, dass man sich wieder schämen muss, ein Deutscher zu sein.
Kommentar ansehen
14.09.2017 09:12 Uhr von xiling
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hört auf den Verfassungsschutz zu erschrecken.
Kommentar ansehen
14.09.2017 12:34 Uhr von derlausitzer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@"Gebildeter und Jakob,
und ihr beide müßt der Bauern Lieblinge sein - soviel Gülle wie ihr absondert.
Kommentar ansehen
17.09.2017 21:27 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@VerbrannteHaut

bevor Du dich in unserem Namen für etwas bedankst, solltest du vielleicht erst mal die Netiquette ein wenig mehr beachten, weil Deine Kommentare triefen immer vor Haß und ich bin sicher, daß wir den Lausitzer eher aushalten wollen als jemanden, der nur vom Haß getragen wird.
Im übrigen verhält sich die SPD tatsächlich Faschistisch und geht mit allen Mitteln gegen die Demokratie vor. Wenn ich mir vorstelle, daß die Radikalisierung der PEGIDA Bewegung darauf zurück zu führen ist, daß man mit Staatsgeldern linksradikale Schläger und Brandschatzer zu den Demos gefahren hat, dann fühle ich mich sehr wohl an die SA und SS erinnert. Wenn man ferner sieht, wie die Wahlen beeinflußt werden und wie hier die AfD sogar in Großstädten von der SPD daran gehindert wird ihr Wahlprogramm zu Präsentieren, dann fragt man sich warum die Verfassung Deutschlands etwas derartiges zu läßt: Einen Eingriff gegen die Demokratie in Deutschland. Nur wenn einem Bewußt wird, daß wohl der Staat so Faschistisch ist, daß er so reagiert und unsere Steuergelder zum Verbiegen der Wahlergebnisse benutzt werden, dann frag ich mich wieso wir das durch gehen lassen und warum nicht der Verfassungsschutz eingreift, wenn derartiges passiert.

Denn Populismus ist es, wenn man der AfD laufend ein Rechtssein bescheinigt, daß nicht wirklich vorhanden ist und nur in so fern überhaupt noch stimmig ist, als daß inzwischen alles so linkslastig ist, daß man sich in der Mitte schon fast am rechten Ende befindet. Abgesehen davon sieht die Meldung hier absolut nach Wahlbeeinflussung aus und wenn ich es mal so sagen kann. Mich bringt es eher gegen die Beeinflussung und diesen Aktiven Faschismus auf als gegen die AfD, die dadurch eher an Sympathie gewinnt.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?