12.09.17 12:37 Uhr
 752
 

Göttingen: 17-jähriger Gymnasiast gibt zu, seinen Vater erschossen zu haben

 

Vor dem Landgericht Göttingen muss sich ein 17-Jähriger wegen Mordes verantworten.

Der Gymnasiast hat gestanden, seinen Vater mit mehreren Schüssen getötet zu haben.

Das Motiv ist wohl im innerfamiliären Bereich zu finden, zur Tatzeit war der Angeklagte 16 Jahre alt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Göttingen, Gymnasiast
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2017 14:31 Uhr von Fomas
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn jemand so etwas macht, dann hat er entweder einen an der Murmel, oder er hat gerechtfertigte Gründe, weshalb er keinen anderen Ausweg mehr sieht. Wenn er vom Vater ständig geprügelt wurde oder so...

Na ja, aber es ist ja noch nicht klar worum es ginng. Könnten auch niedere Motive wie Geld gewesen sein.
Kommentar ansehen
12.09.2017 15:02 Uhr von xiling
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
...schmeiß die Papiere weg,vielleicht gehst du als 10jähriger durch.
Kommentar ansehen
13.09.2017 09:06 Uhr von Todtenhausen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fomas: Wieso sollte Prügel eine Rechtfertigung sein jemanden umzubringen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?