11.09.17 11:56 Uhr
 1.222
 

Malaysia verbietet Computerspiel "Fight of Gods": Dieses sei "respektlos"

 

Die malaysische Kommunikationsbehörde hat das Computerspiel "Fight of Gods" verboten.

In dem Kampfspiel schlagen sich Jesus, Buddha und Moses die Köpfe ein. Die "Fight of Gods"-Herausgeber PQube wollen mit dem Game einen "humorvollen Zugang zu Religion" bieten.

Rajan Zed, Präsident der in den USA ansässigen Universal Society of Hinduism, kritisierte das Spiel als "respektlos", "unangebracht", "taktlos" und als Ausdruck "kommerzieller Gier".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computerspiel, Malaysia
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2017 12:49 Uhr von HerrVorragend15
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Marketingstrategie. In den Neunzigern konnte man noch mit abgerissenen Körperteilen Aufmerksamkeit erregen (Mortal Kombat), in den 2000ern mit Folterszenen (GTA V). Heutzutage geht man halt über die Religion...
Kommentar ansehen
11.09.2017 14:46 Uhr von askmike72
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Würden Zeus und Odin gegeneinander kämpfen hätten die wohl kein Problem. Diese Götter sind ja nur "erfunden", ihre nicht...
Kommentar ansehen
11.09.2017 15:01 Uhr von Fomas
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da bin ich doch gleich versucht, mir dieses Game zu kaufen. Mehr davon. Ist von der Dreistigkeit her nicht schlimmer als Spider-Man vs. Batman vs. Hulk vs. Son Goku, etc. Fiktionale Charaktere, die gegeneinander kämpfen eben.
Kommentar ansehen
11.09.2017 15:54 Uhr von MurrayXVII
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man über die meisten Religionen auch alles sagen also was will der Kerl?^^

Wahrscheinlich ist das Problem dass sein eigener imaginärer Freund darin vorkommt...
Kommentar ansehen
12.09.2017 07:32 Uhr von Bobbelix60
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@asmike72: naja...im Gegensatz zu Buddha, Jesus oder Moses sind Odin und Zeus richtige Raufbolde. Das hätte wohl eher gepasst.
Kommentar ansehen
12.09.2017 12:38 Uhr von wotan5456
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist schon ärgerlich da hat man jahre eventuell jahrzehnte so einen total tollen imaginären freund hält ihm stehts die treue und dann ja dann sowas... xD man klickt auf youtube paar gaming videos an und aufeinmal sieht man seinen imaginären freund der plötzlich digital wurde und se aufs maul kriegt xD das muss schon hart sein für solche personen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?