08.09.17 12:07 Uhr
 2.226
 

Fußballstar Cristiano Ronaldo schläft fünfmal pro Tag je 90 Minuten

 

Fußballstar Cristiano Ronaldo hat für noch mehr Leistung seinen Schlafrhythmus umgestellt.

Sein Schlaf-Trainer Nick Littlehales verriet, dass der protugiesische Europameister pro Tag je 90 Minuten schlafe. Zudem schlafe Ronaldo in Fötus-Haltung, wechsele jedes Mal die Bettwäsche und verzichte aufgrund des Display-Lichts eineinhalb Stunden vor jeder Schlaf-Einheit auf Handys etc.

Damit kommt der viermalige Weltfußballer auf siebeneinhalb Stunden Schlaf pro Tag. Laut Littlehales sind acht Stunden Schlaf unnatürlich und durch seine Methode könne das Leistungstief zwischen 13 und 15 Uhr vermieden werden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tag, Ronaldo, Cristiano Ronaldo, Fußballstar
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Real-Star Sergio Ramos bezeichnet Cristiano Ronaldo als opportunistisch
Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt
Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2017 13:09 Uhr von M3ph0z
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Cristiano Ronaldo läuft auf den Händen um seine Füße zu schonen - Sein Lauftrainer (Bruce Darnell?) empfiehlt, um Verletzungen zu vermeiden, außerhalb von Spielen nur auf den Händen zu laufen. *Hier bitte einen Augen rollenden Smile einfügen*

[ nachträglich editiert von M3ph0z ]
Kommentar ansehen
08.09.2017 15:00 Uhr von LyranX
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Christiano Ronaldo geht nur zur vollen Stunde zur Toilette. Sein Kot-Trainer (Sven Scheisser) verriet, dass somit das Leistungstief zwischen Urin- und Kotabgabe vermieden wird. So kann Christiano Ronaldo während des Toilletengangs drei statt einem Sudoku lösen.

[ nachträglich editiert von LyranX ]
Kommentar ansehen
08.09.2017 15:04 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Die Idee ist nicht neu. DaVinci bspw. soll auch einen recht ähnlich abenteuerlichen Schlafhythmus gehabt haben, und in Laborversuchen, bei denen Schlafende keine Möglichkeit hatten, Tages- oder Nachtzeit zu bestimmen, soll sich ein automatischer Schlaf- und Aktionsrhythmus von abwechselnd vier Stunden gebildet haben: Vier Stunden Schlaf, vier Stunden wach, vier Stunden Schlaf usw.

Vielleicht ist das tatsächlich effizienter.

[ nachträglich editiert von BurnedSkin ]
Kommentar ansehen
08.09.2017 16:18 Uhr von sharkdiver
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht kann man die Chuck Norris -Witze/Behauptungen auf Cristiano Ronaldo umlegen.
Cristiano Ronaldo schläft nicht, er spielt mit geschlossenen Augen Fußball.....
Kommentar ansehen
09.09.2017 03:56 Uhr von Hallominator
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@QuatschRedner
Es mag zwar funktionieren, kann aber, wenn überhaupt, nur kurzfristig zu empfehlen sein.
Die Tiefschlafphase ist auch wichtig. Sie permanent zu umgehen kann nicht förderlich sein.
Kommentar ansehen
09.09.2017 13:07 Uhr von Dienst
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir durchaus bewußt, daß er seinen Schönheitsschlaf braucht. Den hat er offenbar schon seit vielen Jahren nicht mehr bekommen. aber mehrmals am Tag für 90 Minuten wirkt zwar gefühlt erholsamer, weil man dann genau einen Schlafphasenzyklus durchgemacht hat. Aber gesund ist das nicht. Der Körper braucht zur Regeneration mehrere Stunden Schlaf am Stück, in denen er zwischen REM-Schlaf und Tiefschlaf wechselt.
Kommentar ansehen
09.09.2017 13:08 Uhr von Dienst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Edit: sorry Doppelpost

[ nachträglich editiert von Dienst ]
Kommentar ansehen
09.09.2017 23:05 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lach als ich das mal machen musste, um 2 Katzenbabys aufzuziehen, war ich nach den knapp 4 Wochen bis sie fressen konnten, so durch dass ich Farben schmecken konnte und erst mal über 20 Stunden wie ein Stein geschlafen habe^^ Und der macht das freiwillig... Aber jeder wie er kann und mag.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Real-Star Sergio Ramos bezeichnet Cristiano Ronaldo als opportunistisch
Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt
Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?