08.09.17 10:25 Uhr
 965
 

Antisemitische Delikte in Deutschland angestiegen

Die Zahl antisemitischer Delikte in Deutschland hat zugenommen. Das meldete die Bundesregierung. Danach wurden 2017 681 Delikte erfasst, dies entspricht einer Zunahme von vier Prozent.

Die Zuordnung zu Tätergruppen ist aber problematisch. So werden antisemitische Straftaten grundsätzlich dem rechtsextremen Spektrum zugeordnet, wenn es keine anderweitige Identifikation gebe. Damit melden die Behörden, dass 93 Prozent der Straftaten von Rechtsradikalen kommen würden.

Anders lautet der Bericht des "Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus". Hier wurden Erfahrungen von Juden ausgewertet und da ermittelte man in 62 Prozent der verbalen und 81 Prozent der körperlichen Angriffe einen muslimischen Täterkreis.


WebReporter: sunny.crockett
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Antisemitismus, Juden, Judenhass
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2017 10:40 Uhr von dillschwaiger
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Wo bleibt mal eine Statistik,in denen der Zuwachs rassistischer und fremdenfeindlicher Taten gegen die schon länger hier wohnenden Leute aufgezeigt wird.
Wenn hier irgendwelche Zugezogenen auf ihren Demos z.B. Israel verunglimpfen,Fahnen verbrennen und Hassparolen skandieren, interessiert das hier staatlicherseits keine Sau.
Kommentar ansehen
08.09.2017 11:03 Uhr von henry2110
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Hauptsache mal den Nazis in die Schuhe geschoben, da sind die Linken zufrieden, sie sehen sich bestätigt in ihrem Feindbild.
Die AFD ist stolz auf ihre Anhänger, auch wenn sie sich dafür mit fremden Federn schmücken müssen.
Ein Hoch auf die Juden die nicht in dasselbe Horn blasen und die Täter beim „Namen“ nennen.
Kommentar ansehen
08.09.2017 11:16 Uhr von HerrVorragend15
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@dillschwaiger: Und warum stehen dann div. Organisationen auf der Liste des BND? Ist der BND "keine Sau"?

Schönes Bsp. für sog. Whataboutismus übrigens. "Aber die anderen sind auch nicht besser..." "Na dann ist es in Ordnung. Dann können sie gern weitermachen."
Kommentar ansehen
08.09.2017 11:27 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@All - es geht nicht um 2017 681 Delikte. Es geht um ganze 681 Stück.

Widerlich auf jeden Fall - egal von welcher Seite.
Kommentar ansehen
08.09.2017 11:47 Uhr von wapolexx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Rechte und das Titelbild ???
Kommentar ansehen
08.09.2017 12:08 Uhr von maki
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
"Wenn hier irgendwelche Zugezogenen auf ihren Demos z.B. Israel verunglimpfen,Fahnen verbrennen und Hassparolen skandieren, interessiert das hier staatlicherseits keine Sau."

Fette Lügen...
Hab mir vor 3 Jahren so ne Alkutz-Demo oder wie der Mist heisst, live vom Ku-Damm-Fussweg aus angeschaut - Hassparolen brüllten nur die gestörten Sackratten (Nationalitäten unbekannt), welche am Rand mitliefen und die FRIEDLICH und STILL dahinziehenden Araber bespuckten.
Damit möchte ich auf keinen Fall die Aussage der Demos positiv bewerten, nur die von den Medien teilweise erlogene Sicht darauf graderücken.
Kommentar ansehen
08.09.2017 12:19 Uhr von NordHorst
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ maki

Und die Videos solcher Demonstrationen sind gefälscht?
Kommentar ansehen
08.09.2017 12:41 Uhr von Tomo85
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Solange die Differenzierung der Täter (tatsächliche Herkunft bzw. Kulturkreis/ entsprechende Indoktrionation) nicht gemacht wird, werden Deutschland und "Die Deutschen" immer ein Antisemitismusproblem haben und damit in Verbindung gebracht werden.

Schon weil sie immer mehr Antisemiten importieren die sie dann voller Leichtsinnigkeit Deutsche nennen.

Das eine scheints ohne das andere nicht zu geben.
Wenn man beides aber nicht akzeptieren kann wirds umso notwendiger sich endlich mal zu entscheiden.
Kommentar ansehen
08.09.2017 13:33 Uhr von Leichenvater
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ein gutes Buch, aber ich vermisse im Buch,den starken Anstieg von Straftaten gegen Deutsche.

Gibt es die vielleicht nicht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?