07.09.17 10:46 Uhr
 268
 

Rechtsradikale Fans: FIFA ermittelt wegen Vorfällen in Prag gegen DFB

 

Die rechtsradikalen Ausfälle deutscher Fans beim WM-Qualifikationsspiel von Deutschland in Tschechien haben Konsequenzen, denn die FIFA hat nun Ermittlungen gegen den DFB eingeleitet.

Dem deutschen Verband droht nun eine Geldstrafe, es könne aber auch zu einem Fan-Ausschluss kommen. Man ermittle aber auch gegen den tschechischen Fußball-Verband, der für die Sicherheit im Stadion verantwortlich ist.

Nationaltrainer Joachim Löw und auch mehrere Spieler hatten das Verhalten der "Sieg Heil"-schreienden Zuschauer bereits scharf verurteilt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, FIFA, Prag, Rechtsradikale
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2017 10:52 Uhr von abrahamklein2000
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Pack. Nazipack. Nur eine Frage der Zeit bis die üblichen Idioten a la Leichenvater und Co hier wieder einlaufen und relativieren. Bekämpft das Pack wo immer Ihr könnt!
Kommentar ansehen
07.09.2017 11:02 Uhr von derlausitzer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na Kleinschniedelwurz,
biste deinen Pflegern wieder entwischt?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?