04.09.17 13:25 Uhr
 1.047
 

Google erlaubt Politikern in ansonsten neutralen Infoboxen mitzuschreiben

 

Bei Google gibt es am rechten Seitenrand neutral gehaltene Infoboxen zu Suchbegriffen, so auch zu Politiker.

Diese dürfen nun am Inhalt mitschreiben und so für sich für die Bundestagswahl werben.

Google weist in den Infoboxen darauf hin, dass es sich bei diesen Texten um persönlich verfasste Standpunkte des jeweiligen Politikers handelt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Google+
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?