29.08.17 11:03 Uhr
 5.561
 

88-Jährige muss wegen erneuter Volksverhetzung zwei Jahre ins Gefängnis

 

Das Amtsgerichts Verden hat Ursula Haverbeck wegen erneuter Volksverhetzung zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt.

Die 88-Jährige ist eine unbeirrte Holocaust-Leugnerin und behauptet, dass in den Konzentrationslagern der Nationalsozialisten keine Menschen vergast wurde.

Nun wurde sie zu Volksverhetzung in acht Fällen verurteilt, die die Richter als bewiesen ansahen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, zwei, Volksverhetzung
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2017 11:21 Uhr von LyranX
 
+18 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2017 11:26 Uhr von Brit2
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
Ich finde ihre Aussagen zwar auch krass, aber diese Show-Verhandlungen vor diversen Gerichten bewirken nicht das, was man eigentlich bezweckt. Sie hat ihre Aufmerksamkeit und sie steht als einziges Opfer in sehr hohem Alter da. Die Wirkung wäre eine fatal andere - würde man ihr einen geistigen Schaden attestieren und sie für 2 Jahre in einer Klapse einweisen.
Kommentar ansehen
29.08.2017 11:40 Uhr von Beholder65
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Das Bild hat schon etwas "provokankt genugtuerisches" an sich.
Kommentar ansehen
29.08.2017 12:08 Uhr von dagi
 
+53 | -18
 
ANZEIGEN
vergewaltiger und totschläger werden freigelassen wenn es "neubürger" sind, und dann sowas wegen "volksverhetzung" !ohne worte !!!
Kommentar ansehen
29.08.2017 12:34 Uhr von BurnedSkin
 
+8 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2017 14:10 Uhr von BurnedSkin
 
+7 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2017 15:00 Uhr von Imogmi
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
sollte man das Ganze mal aus einer anderen Perspektive betrachten ?
Diese Frau könnte Augenzeugin sein über das was geschehen ist oder nicht , vlt. hat sie so etwas ja nicht gesehen als sie in einem solchen Lager war ?
Einige Bücher und angebliche VT sagen ja auch das die KZ mit Vergasung von den Alliierten inszeniert war , es soll sich um Arbeitslager gehandelt haben ???
Leider werden wir die Wahrheit nie erfahren , angeblich sollen ja die überlebenden Juden mit dem Versprechen eines eigenen Staates ( Israel ) geködert worden sein ?

Wir alle wissen nicht was die Frau gesehen hat oder nicht.

Aber warum spricht keiner über die Gulag in Russland etc., dort war es auch nicht besser, lt. Zeugenaussagen.

LyranX aus Krefeld, erinnert mich persönlich an IG Farben .....

auch nicht außer acht zu lassen, wenn die Dame so eine mickrige Rente bekommt hat sie die beste Versorgung im Knast ; so tief ist D schon gefallen und die Ursache sind Merkel & Co.

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
29.08.2017 15:03 Uhr von Shraddar
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@BurnedSkin
Dass Veganer Gemüse-Nazi sind, dürfte mittlerweile jedem bekannt sein.
Aber Du bist ja ein richtiger Rentner-Nazi!
Kommentar ansehen
29.08.2017 15:03 Uhr von BurnedSkin
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2017 15:23 Uhr von Tilt001
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Der Holocaust ist sehr gut dokumentiert, schon alleine durch z.B. die Lagerleiter der KZ.

Hier mal ein Buch zum Thema für Zweifler:
http://www.amazon.de/...

ist natürlich kein Grund dafür Deutsche heute noch in Sippenhaft zu nehmen, den Holocaust zu leugnen ist aber wirklich daneben.

[ nachträglich editiert von Tilt001 ]
Kommentar ansehen
29.08.2017 15:24 Uhr von Tilt001
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Link geht nicht. Das Buch heißt:
"Kommandant in Auschwitz: Autobiographische Aufzeichnungen des Rudolf Höß"
Kommentar ansehen
29.08.2017 16:53 Uhr von Imogmi
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@ Tilt001
ich leugne die KZ nicht, aber ich frage mich ist wirklich alles so abgelaufen wie es geschildert wird bzw. wurde.
z.B. der Großvater einer sehr guten Bekannten war auch im KZ eingesperrt wusste aber über solche Taten nichts zu berichten.
Es starben viele Häftlinge wegen der Hungersnot , Krankheiten in den Lagern und die Leichen mussten ja entsorgt werden. Das hat mir persönlich dieser Russe bei sich zuhause in Russland erzählt.

Ich kann mir nicht vorstellen das er mir etwas verschwiegen hatte, natürlich kann es aber auch sein das er in einem Lager ohne entsprechende Vorrichtungen war, falls es solche gegeben hat. Er war zuerst in Treblinka und später bei Hamburg eingesperrt.

Natürlich könnte auch alles so geschehen sein wie es dem Nachkriegsdeutschland eingehämmert wurde , aber es bleiben immer noch viele Fragen unbeantwortet, absichtlich ?

und bedenke die Menschheit erfährt nur so viel wie sie wissen muss und es muss nicht immer die Wahrheit sein was geschrieben wird ; vor allem die Geschichtsbücher sind davon betroffen.

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
29.08.2017 18:12 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@ dagi
"vergewaltiger und totschläger werden freigelassen wenn es "neubürger" sind "
Nach Erwachsenenstrafrecht werden Verdächtige dieser Straftaten, sofern ihnen diese nachgewiesen werden können, höchstens bis zum Gerichtsurteil freigelassen. Du kannst gerne den Gegenbeweis antreten.

@ nichmitmich
"Gegen keine Bevölkerungsgruppe werden in Deutschland härtere Urteile für absolute Nichtigkeiten wie gegen deutsche Rentner gefällt."
Wieviele deutsche Rentner gibt es und wieviele solcher Urteile? Und nein, Leugnung des Holocaust ist laut dem deutschen StGB eben keine Nichtigkeit.
Kommentar ansehen
29.08.2017 18:47 Uhr von bigX67
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@imogmi:

find ich gut, dass du soviel fantasie hast.
die frau ist alt - der holocaust ist auch schon alt - dh beides zur gleichen zeit - dh alle die zu dieser zeit lebten habe die möglichkeit gehabt in einem vernichtungslager spazieren zu gehen - dh alle müssen augenzeugen sein - wenn die dann sagen es gab keine vergasung, dann gab es auch keine vergasung - q.e.d.
:D:(
sie war übrigens 17 jahre als die nazis ihr ziel erreicht hatten und deutschland platt gemacht wurde.
träumst du wirklich von erheiternden spaziergängen junger blonder mädchen durch das elend der vernichtungslager?

was hätten juden, die nicht nach israel gegangen sind von solch einem deal gehabt?
wieviele juden hätten von dem deal wissen müssen?
warum hat keiner von denen über diesen deal gesprochen?
lass mich mal vorausgreifen - deine antwort könnte lauten:
der mossad hat alle juden überwacht und "gefährder" vorsorglich terminiert.

der gulag war kein vernichtungslager. er war ein scheisslager, welches von den bedingungen nah dran war, aber die absicht war eine andere.
zu derselben zeit wurden deutsche kriegsgefangene von ihren russischen bewachern angebettelt. denen ging es nämlich nicht besser als ihren gefangenen. in deutschland war das gänzlich anders.
nichtsdestotrotz ist stalin krank gewesen.

auf ihrer website sind bilder, welche nicht den komfort von hartz4 vermitteln. für sie wird der gefängnisaufenthalt wahrscheinlich nicht so übergangslos, wie von dir erwartet.
Kommentar ansehen
29.08.2017 19:44 Uhr von BlubbBlubb
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ursula Haverbeck über den Hooton Plan und die Flüchtlingskrise:

https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von BlubbBlubb ]
Kommentar ansehen
29.08.2017 19:48 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Nazi-Deutschland hat den Holocaust begonnen und die ganze Welt hat dabei zugesehen.


Ist das besser?
Kommentar ansehen
29.08.2017 20:53 Uhr von hxmbrsel
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Ursula Haverbeck, sitzt im Gefängniss, weil die Gerechten im Gefängniss, sitzen. So wie es Gott gesagt hat in seiner schau für die Menschheit.
Die Wahrheit werden die meisten Menschen nicht sehen wollen, doch so die Wahrheit kommt so kommet auch die Erkenntniss, nicht ungerecht ist was geschehen, ungerecht ist welches heute ist.
So selbst wurde beschlossen, das Volk der Völker aus seinem Traum der Falschheit zu erwecken.
Schon bald werdet ihr Wahrheiten hören, welche ihr nicht akzeptieren könnt, doch was kommt ist Wahrheit, und diese Wahrheit wird dir zeigen wer du wirklich bist.

So du im Urteil verhaftet bist, wirst du geurteilt werden und zwar ausschlieslich was dein eigenes Leben und die beinhalteten Taten sind.
So du frei bist vom Urteil wird dir gegeben die Einsicht, welche ist da die Wahrheit welche kommet von Gott höchstselbst.
So ich dir vergebe deine Taten, so vergib mir meine Taten.
Denn die Wahrheit ist, dir wurde vergeben und du wirst geliebt, doch den Schritt in die Richtung, den musst du selbst gehen niemand wird diesen für dich gehen können, denn es ist dein Weg den du mit deinem Gott gehst.

Doch wissen sollst du auch dieses, die Verführung wird dich nehmen und dich in die Sklaverei nehmen, denn wahrlich wisse, nicht dein Gott verführt dich, nein du bist es selbst!

Alles Liebe für dich sowie Gottes und meinen Segen auf dein Haus und allen welche darin wohnen :)
Kommentar ansehen
29.08.2017 20:54 Uhr von BurnedSkin
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@ hxmbrsel

Geh nach Hause, Du bist betrunken.
Kommentar ansehen
29.08.2017 21:52 Uhr von Steven_der_Weise
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Da ist wohl nichts zu holen, sonst hätte die schon längst einen Vormund und wäre eingeliefert worden.
Und wenn sie daran glaubt wenn juckt es, der scheiß ist über 70 Jahre her.
Kommentar ansehen
29.08.2017 21:56 Uhr von BurnedSkin
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ Steven_der_Weise

"Und wenn sie daran glaubt, wen juckt es ..."

Zum Beispiel die, die dabei ihre Eltern verloren haben. Oder willst Du mir erzählen, dass Du einen Mord an Deinen Eltern irgendwann einfach als "ach, wen juckt das noch" abtun würdest, wenn es lange genug her ist?
Kommentar ansehen
29.08.2017 22:09 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
---"Die 88-Jährige ist eine unbeirrte Holocaust-Leugnerin und behauptet, dass in den Konzentrationslagern der Nationalsozialisten keine Menschen vergast wurde. "---

Ich verstehe nicht, warum diese alte Nationalsozialistin nicht in eine geschlossene Irrenanstalt zwangeinwiesen wird und fertig!
WER bereits schon 8x verurteilt wurde und immer noch derartigen Unsinn verbreitet, kann nicht ganz klar sein im Kopf!
Kommentar ansehen
30.08.2017 00:31 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
In welches KZ wird man die Frau wohl schicken? Weil ich gehe davon aus, daß sie im Gefängnis sterben wird.

Denn meinem Empfinden nach wird hier nun genau das gleich wie damals gemacht. Man schickt jemanden zum Sterben in ein Lager.

Vor allem jemanden, dem man nicht nachweisen kann, daß er lügt, da die Tatsache, daß die Nazis Juden vergaßten nicht zugleich beweißt, daß Frau Haverbeck nicht tatsächlich nur KZ´s so kennen lernte, daß ihr Glauben an den Menschen und seine Menschlichkeit nie erschüttert wurde. Da man dann vermutlich sogar mutwillig immer wieder versucht hat sie mit Geld von der Wahrheit zu überzeugen, wird es schwierig. Immerhin hat die Frau nie von einem ihr Vertrauten die Augen geöffnet bekommen sondern immer nur von einem Opposition beziehenden.

Es ist fraglich ob ein Mensch auf diese Weise überhaupt überzeugt werden kann, wenn es darum geht, daß man seine anders lautenden Erinnerungen auszulöschen gedenkt.

Wie viele Menschen glauben heute noch nicht, daß es in Köln an Silvester immense Sexuelle Übergriffe gegeben hat.

[ nachträglich editiert von ungetrackt-erwischt ]
Kommentar ansehen
30.08.2017 04:22 Uhr von floflop
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
so geht man nun mit den trümmerfrauen um...skandalös
Kommentar ansehen
30.08.2017 07:07 Uhr von BRILLOCK2003
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Mein Gott,in was für eine Demokratie leben wir hier in der b r d eigendlich??Wenn wir nicht mal ein Paar Dumme Worte von einer alten Dame ertragen können??
Kommentar ansehen
30.08.2017 07:11 Uhr von H1N1
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
vielleicht gehört diese dame in ein pflegeheim aber sicher nicht ein ein gefängniss die kosten für die verfahren und der nutzen einer inhaftierung sind nicht gegeben ....

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?