28.08.17 14:05 Uhr
 663
 

Bezahlbarer Wohnraum - 500-Millionen-Projekt in Düsseldorf

Das als "Grand Central" bezeichnete Zukunftsprojekt entsteht südlich des Hauptbahnhofes und soll 1000 Wohnungen bieten. Bebauungspläne werden derzeit im Ratsausschuss der Stadt besprochen.

Um das Projekt auf der Höhe der Zeit zu planen, gehören neben Kinderbetreuung und Pflegemöglichkeiten ein sog. "Co-Living". Ausgelegt sind die Wohnungen für die gehobene bis untere Mittelschicht. Man möchte jedoch nicht auf hohe Mieten setzen.

Man möchte für die Anleger stabile und langfristige Einnahmen durch Mieten etc. sicherstellen. So sind neben Eigentumswohnungen auch frei finanzierte, preisgedämpfte und öffentlich geförderte Wohnungen geplant.


WebReporter: bo0z
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Düsseldorf, Projekt, Wohnraum
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast
Medienmogul Rupert Murdoch will Facebook für Newsinhalte bezahlen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2017 21:15 Uhr von porto4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahl-Strategie...
Kommentar ansehen
29.08.2017 15:19 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
500 Mio bei 1000 Wohnungen macht immer noch 500 Tausend pro Wohnung. Bezahlbar? HAHAHAHAHA HHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHHAAHAHHAAHHAHAAHAHAHAHA
Kommentar ansehen
31.08.2017 15:00 Uhr von news_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das schlimmste ist, in den Wohnungen werden nicht die hinein ziehen die eine Wohnung brauchen, sondern diejenigen die eine gute Wohnung haben und eine bessere wollen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?