28.08.17 10:32 Uhr
 372
 

Oldenburg: Inhaftierter Krankenpfleger soll noch 84 weitere Morde begangen haben

Der ehemalige Krankenpfleger Niels H. soll sechs Patienten auf der Intensivstation umgebracht haben und befindet sich wegen dieser Taten in Haft.

Nun gaben Ermittler in Oldenburg bekannt, dass der 40-Jährige noch weitere 84 Menschen umgebracht haben soll.

Er hatte gestanden, an die 90 Patienten per Herzmedikamente in einen lebensbedrohlichen Zustand versetzt zu haben, um sie danach zu reanimieren.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Oldenburg, Krankenpfleger
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2017 11:47 Uhr von Tilt001
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube das ist das ist auch der Druck, der von den Krankenkassen auf die Krankenhäuser ausgeübt wird, Kosten zu sparen.

Da fällt so ein Psychopath einfach auch durchs Raster der Aufmerksamkeit.
Kommentar ansehen
29.08.2017 20:35 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
komisch nur knapp 340 visits, keine hetze bla bla

Ohh der Täter ist ein

weißer
herrenrasse
christ

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?