25.08.17 23:55 Uhr
 1.024
 

Fußball: Ablöse 105 Millionen Euro - BVB und Barca einig über Wechsel von Dembélé

Borussia Dortmund und der FC Barcelona haben sich auf einen Wechsel von Ousmane Dembélé geeinigt.

Die Ablösesumme für den französischen Nationalspieler beträgt 105 Millionen Euro. Zudem kann Dortmund als Boni bis zu 42 Millionen Euro kassieren.

Dembélé hatte beim BVB noch einen Vertrag bis 2021. Er war im Vorjahr für rund 15 Millionen Euro von Stade Rennes gekommen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Wechsel, Ablöse
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2017 13:54 Uhr von helloitsme
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
105 Mio. ? Dann spielt der bestimmt nur bei den Amateuren.
Kommentar ansehen
26.08.2017 15:30 Uhr von uwele2
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wird Zeit dass die UEFA und die Fifa diesen Menschenhandel endlich verbieten.
Wer einen Vertrag hat soll den auch erfüllen. Danach kann er ja dann machen was er will.
Kommentar ansehen
27.08.2017 14:05 Uhr von Dao-Lin-Hay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte auch erstmal das Transferfenster auf einen Monat begrenzen, also nur bis zum 31.Juli. Denn sonst kaufen reiche Vereine noch einen Tag vor Tranferschluß, obwohl die Saison schon im August angefangen hat.
Kommentar ansehen
28.08.2017 09:50 Uhr von wapolexx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ekelhaft sowas, und der Zuschauer/Fan zahlt kräftig mit damit solche Exoten ein sorgenfreies Leben führen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?