25.08.17 12:39 Uhr
 882
 

Natascha Kampusch arbeitet: "Ich will dem Staat nicht zur Last fallen"

 

Als Zehnjährige wurde Natascha Kampusch entführt und über acht Jahre von ihrem Peiniger festgehalten, bevor ihr die Flucht gelang.

Seither versucht sie, sich ein normales Leben aufzubauen und arbeitet nun als Schmuckdesignerin mit eigener Kollektion.

Von Kritikern, die jeden ihrer Schritte hämisch kommentierten, lässt sie sich nicht mehr beirren: "Ich will dem Staat nicht zur Last fallen und von Steuergeld leben".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Staat, Ich, Natascha Kampusch, Last, Natascha
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckkollektion von Entführungsopfer Natascha Kampusch
Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."
Natascha Kampusch hat ihrem Entführer inzwischen verziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2017 13:05 Uhr von bo0z
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Dem Staat nicht zur Last fallen? Ich glaube eher, sie will Geld mit ihrem Namen machen.
Kommentar ansehen
27.08.2017 21:17 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
---""Seither versucht sie, sich ein normales Leben aufzubauen und arbeitet nun als Schmuckdesignerin mit eigener Kollektion. ."---

Genau das machen aber hunderte ANDERER Verbrechensopfer in unserem Staat völlig selbstverständlich auch, ohne ständig in den Medien aufzutauchen und mit der eigene Geschichte immer wieder Geld zu schnorren!

WAS soll daher nun bitte so toll sein, dass sich Natascha Kampusch dazu herabgelassen hat, zu arbeiten um endlich einmal Geld durch die eigene Leistung zu verdienen?

[ nachträglich editiert von Holzmichel ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckkollektion von Entführungsopfer Natascha Kampusch
Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."
Natascha Kampusch hat ihrem Entführer inzwischen verziehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?