25.08.17 10:13 Uhr
 4.018
 

Martin Schulz tritt auf Wahlkampftour in Fettnäpfchen

 

Auf der SPD-Wahlkampftour in Bremen ist Kanzlerkandidat Martin Schulz ins Fettnäpfchen getreten. Zum Dieselskandal sagte er: "Mich in­ter­es­sie­ren die Golf­fah­rer mehr als die Golf­spie­ler. Die Ar­ro­ganz die­ser Leute ge­fähr­det den Kern der deut­schen In­dus­trie."

Die Antwort vom Golf-Verbandschef Claus Kobold kam prompt, der die Aussagen von Schulz eine Frechheit nennt. Politiker hätten mit dem Abgasskandal erheblich mehr zu tun als Golfspieler.

Außerdem ist es Fakt, dass es im Golfsport sehr viele SPD-Sympathisanten gibt oder jetzt möglicherweise gab.


WebReporter: sunny.crockett
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Problem, Martin Schulz
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrunde"
Martin Schulz in TV-Wahlarena: "So was müssten Kanzler einmal im Monat machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2017 10:16 Uhr von sunny.crockett
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn Schulz einen Redenschreiber hat, sollte er diesen langsam mal feuern. Oder denkt er sich selbst den Müll aus? Da sitzen SPD-Politiker im VW-Aufsichtsrat, und dann sind die Golfspieler schuld.
Kommentar ansehen
25.08.2017 10:20 Uhr von bo0z
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Tage vor der Wahl wird Schulz dann den Diesel-Laubsägennutzern die Schuld am Klimawandel geben.

Die SPD ist einfach nur noch eine Karikatur. Seltsamerweise werden selbst diese Parteien wieder rausgekramt. Siehe FPD.

Anstelle der Linkspartei würde ich mich viel mehr darüber lustig machen, was die sich noch immer selbst bezeichnete Arbeiterpartei so alles an Müll von sich gibt.
Kommentar ansehen
25.08.2017 10:24 Uhr von G-H-Gerger
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2017 10:32 Uhr von Kackeimer
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
SPD <=== hahahahahahahahahahahahaha

UNWÄHLBAR
Kommentar ansehen
25.08.2017 10:43 Uhr von sunny.crockett
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
@Gerger
Blöde Stimmungsmache gegen die "Rote Gefahr".

Für wen soll die SPD denn eine Gefahr sein? Seit er sich zum neuen Bundeskanzler ernannt hat und die CDU als "Juniorpartner" bezeichnete, hat sich Schulz und die SPD komplett als Lachnummer hingestellt.
Kommentar ansehen
25.08.2017 11:08 Uhr von TendenzRot
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Das ist ein blödes Wortspiel, mehr nicht. Klaus Kobold, die Bildzeitung und letztlich auch Sunny stehen da wohl gewaltig auf der Leitung. Herr lass Hirn regnen. Für Schulz und alle die, die sich an dieser Nichtmeldung aufgeilen.

Da meint der Kobold: "die öffentliche Diffamierung offensichtlich vollkommen unbeteiligter Bevölkerungsgruppen". Schulz greift, wenn überhaupt, die Golffahrer an und nicht die Golfspieler, aber selbst wenn er die Golfspieler angreifen würde, würde es auch nicht die falschen treffen. Wo genau werden denn die schmutzigen Geschäfte gemacht?

Schulz: peinlich
Kobold: peinlich
Bild: peinlich

Nichts passiert, weitermachen.
Kommentar ansehen
25.08.2017 11:12 Uhr von hofn4rr
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
So und nun ruft doch mal alle Martin Martin ...

Viele SPD- Genossen wissen immer noch nicht das die Stickoxid- Grenzwerte in Büroräumen zigfach höher liegen als die im Freien.

Der Dieselskandal ist in Wahrheit überhaupt kein Dieselskandal.
Er ist herbeiphantasiert um den Standort Deutschland zu schaden.

Am besten geeignet dafür mal wieder Rot/Grün, die von nichts eine Ahnung haben.

Ich bin schon mal auf das Wahlprogramm vom Martin gespannt. Das dürfte mindestens einen Schenkelklopfer wert sein.
Kommentar ansehen
25.08.2017 13:11 Uhr von DuyWarlord
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte beim ersten Lesen gedacht, dass er mit Golfspieler Donald Trump gemeint hat, was genauso wenig Sinn macht.
Kommentar ansehen
25.08.2017 15:10 Uhr von DasWachsameAuge
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
echter(!) Populismus!
der Versuch, die Ärmeren auf die eigene Seite zu ziehen. Dabei hat er selber wahrscheinlich 100 Golfbälle und Schläger zu Hause.
Dieser Hetzer ist wirklich nur noch Pfui!
Kommentar ansehen
25.08.2017 16:47 Uhr von henry2110
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich sind die Wahlen bald vorbei.
Wir werden wohl bis die SPD endlich die Wahlen verloren hat, täglich die Ergüsse dieses Schwätzers ertragen müssen.
>>Die Ar­ro­ganz die­ser Leute ge­fähr­det den Kern der deut­schen In­dustrie.<<
Hat ihm von denen denn noch keiner ein Trinkgeld oder einen Job angeboten?
Es muss schlimm sein für Siggi, täglich erleben zu müssen, für welche Pfeife er geschasst wurde.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrunde"
Martin Schulz in TV-Wahlarena: "So was müssten Kanzler einmal im Monat machen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?