24.08.17 16:48 Uhr
 5.594
 

Neue Nomenklatur bei Audi

 

Audi hat sich dazu entschlossen, eine weltweit einheitliche Nomenklatur für ihre Fahrzeuge festzulegen. Statt des Hubraums dient nun die Kilowatt-Leistung als Leistungsziffer.

In 5er Schritten wird gemessen. Beginnend bei "30" für Modelle, die zwischen 81 und 96 kW leisten. Topmodelle (über 400kW) erhalten die Ziffern "70". Als erstes Modell soll der A8 ein neues Typenschild erhalten. Bis Sommer 2018 will Audi die restlichen Baureihen umstellen.

Der Autobauer begründet dies folgendermaßen: "Mit der zunehmenden Relevanz alternativer Antriebstechnologien wird Hubraum als Leistungsmerkmal bei unseren Kunden an Bedeutung verlieren."


WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi
Quelle: autozeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2017 17:16 Uhr von hannes759
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn man die Hubraumangabe weglässt kann man dem Kunden den Eindruck vermitteln es handle sich nicht um einen Verbrennungsmotor sondern etwas Neuartiges. Dann braucht man keine teuren unglückseligen E-Autos bauen.
Kommentar ansehen
24.08.2017 17:49 Uhr von Domenicus
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
30 für 81-96kW?

Warum nicht 81 für 81kW und 96 für 96kW?
Kommentar ansehen
24.08.2017 18:39 Uhr von G-H-Gerger
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Ich bin für eine Nomenklatur, aus der der CO2-Ausstoß klar hervorgeht.
A8: Audi 300
A1: Audi 125
Kommentar ansehen
24.08.2017 20:16 Uhr von michel29
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
oder die Zahl steht für die Länge in MM (Millimeter) des Geschlechtsteils des Fahrers ;-)
Kommentar ansehen
24.08.2017 20:43 Uhr von olli58
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
michel29
Für die Länge die der Fahrer gern hätte :)
Sonst hätten Kleinwagen ja eine viel höhere Zahl
Kommentar ansehen
25.08.2017 03:05 Uhr von meisterallerklassen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Quelle falsch wiedergegeben - da geht´s auch um eTron etc. - PS/KW gibt´s nämlich seit ewigkeiten
Kommentar ansehen
25.08.2017 08:13 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Hubraum als auch Antriebsleistung sind schlussendlich nur Schwanzverlängerungen für den Besitzer.

Mehr als 100PS braucht man idr. nur wenn man Anhänger zieht oder in Nutzfahrzeugen. Ich rede von ´brauchen´ und nicht vom ´habenwollen´.

Mein Motorrad hat auch 106PS aber die lass ich so gut wie nie auf die Straße weils einfach Wahnsinn ist was da dann abgeht.
Hier ists aber so: Mehr Hubraum bedeutet weniger Krach weil man nicht per ´Drehorgel´ durch die Ortschaften muss sondern ganz gemächlich im letzten Gang durchtuckert.
Kommentar ansehen
25.08.2017 08:19 Uhr von ljjogi
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Verstehe nicht warum das gleich wieder ´verschlüsselt´ sein muss und nicht einfach die wirkliche Leistung angegeben wird.

Ausserdem frag ich mich warum der hinter mir sehen muss wie stark meine Karre ist.

Hab die letzten beiden male ohne den Schnickschnack bestellt. Immer wieder lustig wenn eine Proleten-Möhre auf der Autobahn drängelt, sobald die Strecke vor mir aber frei ist und ich auf´s Gas stehen kann der Drängler im Rückspiegel ganz schnell ganz klein wird :-D
Kommentar ansehen
25.08.2017 11:12 Uhr von physicist
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Verschiedene Modelle mit identischer Leistung bekommen dann die gleiche Bezeichnung?

Dann sind ja alle Klarheiten beseitigt...
Kommentar ansehen
25.08.2017 15:07 Uhr von Facts63
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
tja ne . vorher prollte man halt derart

a5 Aussenborder mit 5l Hubraum
a8 Ab mit 8l Hubraum

Q5 Gequältes Auto mit 5l Motor

usw...
Kommentar ansehen
25.08.2017 17:43 Uhr von dch
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
genauso ein Schmarrn wie seinerzeit das sogenannte "Quantispeed-Rating" bei AMD Prozessoren...
Kommentar ansehen
28.08.2017 19:18 Uhr von Fishkopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Und was ändert sich generell wenn man dem Kind nur einen anderen Namen gibt ? Garnüscht. Völliger Nonsens die Nummer, oder gehts darum dann den bösen bösen Fahrer mit einer Nummer auf dem Kofferraum als Umweltsünder ausfindig zu machen ? Gestern fuhr vor mir ein alter 300D aus den 80ern, dieser runde Benz bevor die eckig wurden in diesem ekligem Gelb-braun. Den habe ich wahrgenommen am Geruch bevor ich ihn gesehen habe. An der Ampel dann saßen Typen in der Karre die ich als Hippies beschreiben würde, soviel dazu. Und, jemand mit einer 500 PS Karre ist in Summe noch laaaaange kein Umweltsünder im Vegleich zu einer 50 PS Gurke. Ich würde mal behaupten wenn der mit den 50PS die Kiste 15.000KM im Jahr tritt und der Kollege mit den 500 PS die Karre auf 6.000KM im Jahr angemeldet hat sollte die Rechnung klar sein. Es soll Leute geben die fahren so ein Auto weil sie es immer mal fahren wollten und das rein aus Fun, und vielleicht die Karre nichtmal zur Arbeit brauchen weil sie da mit dem Fahrrad hinkommen. Aber Schubladendenken ist ja so richtig In.
Kommentar ansehen
31.08.2017 00:28 Uhr von Mauzen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Mit der zunehmenden Relevanz alternativer Antriebstechnologien wird Hubraum als Leistungsmerkmal bei unseren Kunden an Bedeutung verlieren"

Wenn man die Leistung durch willkürliche Codewörter ersetzt, dann kann man sie unauffällig senken, und sich dann damit brüsten, wie sehr man den Schadstoffausstoß reduziert hat. Toll.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?