24.08.17 11:17 Uhr
 679
 

Wolfenbüttel: Sportauto rast in Rettungswagen - 81-jähriger Patient stirbt

 

Im niedersächsischen Wolfenbüttel stieß ein Sportauto auf einer Kreuzung mit einem Rettungswagen zusammen, der daraufhin umkippte.

In dem mit Blaulicht fahrenden Rettungswagen befand sich ein 81-jähriger Patient, der bei dem Unfall ums Leben kam.

Ein Notarzt und eine Rettungsassistentin wurden schwer, der Fahrer des Krankenwagens und der Fahrer des Sportwagens leicht verletzt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Patient, Rettungswagen, Wolfenbüttel
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2017 12:16 Uhr von ljjogi
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Der Verstorbene war ´nur´ 80 Jahre alt.....
Kommentar ansehen
24.08.2017 13:38 Uhr von dragonling
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Masse "Krankenwagen" > Masse "Sportwagen". Damit sich der KW einmal um eine Achse dreht und dann noch umkippt, muß der SW eine größere Menge an Energie auf den KW übertragen, als wenn das Masseverhältnis umgekehrt wäre. Die notwendige Energie kann nur durch Geschwindigkeit aufgebaut werden...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?