22.08.17 14:18 Uhr
 646
 

Europa bleibt weiter im Visier des IS

 

Nach Überzeugung des Terrorexperten Guido Steinberg müssen wir in Zukunft mit weiteren Terroranschlägen rechnen. Die jüngsten Anschläge zeigen, dass der IS zwar geschwächt aber dennoch in der Lage ist, schwer Anschläge auszuführen.

Der Experte geht davon aus, dass die Terrorgefahr mindestens zehn Jahre fortdauern wird. Die Terrororganisation (IS) habe, vor allem bei jungen Menschen eine enorme ideologische Attraktivität und man wird Sie in den nächsten Jahren auch nicht zurückgewinnen können, erklärte Steinberg.

Steinberg befürchtet die Terrormiliz habe bereits seit 2013 Anschläge geplant: "Wir müssen damit rechnen, dass die alten Planungen mit einem Erfolg zu Ende gebracht werden".


WebReporter: Shraddar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Europa, IS, Visier
Quelle: t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2017 15:46 Uhr von Imogmi
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Dazu muss man kein "Terrorexperte" sein um zu wissen das der IS vorwiegend hier in Europa weitere Anschläge verüben will bzw. geplant hat.
Das passt ganz gut zur merkelschen Strategie , die sie ausführen muss, Unruhe im Inneren des landes voran zu treiben um die Überwachung aller zu erreichen, auch das die Bundeswehr in D eingesetzt werden kann.

Darum meine Frage, warum hat man als es noch einfacher möglich war den IS und deren Anhänger nicht ausgelöscht ?
Wollten die das Problem nicht beseitigen und das es so kommt wie es gekommen ist ?

Leider können wir dazu unsere Politiker auch nicht befragen, denn die haben es mit der Wahrheit nicht so genau.
Kommentar ansehen
22.08.2017 16:55 Uhr von detluettje
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Frau Merkel!

"Ein Land in dem wir gut und gerne Leben"
Terror inclusive!
Kommentar ansehen
22.08.2017 17:08 Uhr von Tilt001
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Merkel ist ein Pazifist und noch SED geprägter Antifaschist, die Deutschland hasst und die Bundeswehr nicht mal einsetzen würde, wenn der IS hier auch tausend Menschen auf einmal schlachten würde.

Merkel will zusammen mit Gabriel das deutsche Bürgertum auslöschen, besonders auch Gabriel der auch noch unter der Naziidologie seines Vaters leidet.

Das hat mit Überwachung überhaupt nichts zu tun, überwacht werden eh schon seit Jahren nur alle rechten Gruppen. Die vermummten Islamisten sprich Antifa hingegen gar nicht.

Das ist was in Deutschland läuft!

[ nachträglich editiert von Tilt001 ]
Kommentar ansehen
22.08.2017 17:22 Uhr von walker007
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Imogmi:
Das ist doch gar nicht von unseren Regierungstödeln gewünscht, den IS auszuschalten. Im Gegenteil, solange der IS existiert, kann man das eigene Volk schön einschüchtern und seine politische Vorhaben z. B. totale Überwachung umsetzen.

[ nachträglich editiert von walker007 ]
Kommentar ansehen
22.08.2017 17:53 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
alle die Merkel so gerne verantwortlich machen: zuschauen und lernen ...

https://www.youtube.com/...

dauert 17 Minuten und erklärt sehr anschaulich warum die Welt von heute aussieht wie sie aussieht
Kommentar ansehen
22.08.2017 19:40 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
frage an die Minusklicker: habt ihr euch das Video angesehen oder nur Minus gedrückt weil ich es eingestellt hab?
Kommentar ansehen
22.08.2017 20:14 Uhr von chestbrah
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
terrorismus gibt es schon seit zig jahrzehnten, da gab es noch grenzkontrolen und einen bundesgrenzschutz. also ist es wurst ob die grenzen offen sind. wer rein will kommt rein,

das geht an die ganten rechten hier
Kommentar ansehen
22.08.2017 20:20 Uhr von AlternativeStimme
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Politiker wie Merkel+Ko verursachen Daueraktivitaeten+Untergang der EU
1. Zuerst werden Kriege geschuert,Syrien,Lybien, Somalien,Niger,Mali,Afganistan,Irak. Raubtierkapitalismus in uebelster Form in Afrika mit EPAS,fuer ein ganzes Kontinent werden fast alle Wirtschaften ruiniert. Kosten Hunderte v Milliarden v Euros f EU-Steuerzahler
2. Dann muessen Fluechtlinge auffangen werden weil Laender destabilisiert wurden.Viele Angriffe auf Fluechlinge.Vom Westen ausgebildeten Terroristen gefaehrden ganz Europa.Jaehrliche Asylantenkosten etwa 20 Milliarden von Euros fuer deutsche Steuerzahler+Terrorismusbekaempfung.
3. Dann muessen jetzt Fluechtlinge v/d EU weggehalten werden,geschlossene EU Grenzen,KZ-Lager eingerichtet.Laender wie Tuerkei,Tunesien mit Milliarden gekauft.Viele Milliarden Kosten f deutsche Steuerzahler
4. Schliesslich wird man auch die Ursachen v Fluechtlingen bekaempfen muessen,Kriege+ Raubtierkapitalismus in Afrika.Verwuestete KriegsLaender muessen aufgebaut werden verwuestete Wirtschaften in Afrika repariert.Terroristen bekaempfen.Viele Hundete v Milliarden v Euros f deutsche Steuerzahler
5. Bei ersten Forderungen v USA Trump werden sofort 40 Milliarden v Euros f die Nato rausgerueckt.Rechnung f deutsche Steuerzahler
Kommentar ansehen
22.08.2017 20:49 Uhr von hellboy13
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Warum sollte der Ami sich davon auch Distanzieren ?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?