16.08.17 12:29 Uhr
 4.390
 

Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS

 

Von einer so genannten stillen SMS merken die Empfänger nichts, denn diese dienen den Sicherheitsbehörden dazu, Verdächtige zu orten.

Der Verfassungsschutz, BKA und Bundespolizei haben seit Anfang dieses Jahres bereits über 600.000 solcher Nachrichten verschickt.

Diese Zahl will die "Bild"-Zeitung herausgefunden haben.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SMS, Anfang, Sicherheitsbehörden
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2017 13:00 Uhr von oldtime
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Und ??? Ist das jetzt schlimm? Ist das ungewöhnlich viel?

Da fehlt was in der News. In Deutschland wurden im 2. Halbjahr 2015 etwas über 200.000 stille SMS verschickt. (Quelle:de.statista.com) Neuere Daten hab ich jetzt nicht gefunden. Und in der USA mehr als 3x so viele Menschen wie in Deutschland. Also haben die im 1. Halbjahr 2017 prozentual weniger Stille SMS verschickt als Deutschland im 2. Halbjahr 2015.

[ nachträglich editiert von oldtime ]
Kommentar ansehen
16.08.2017 13:22 Uhr von Steven_der_Weise
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Interessanter wäre dazu die Anzahl der Leute die so überwacht wurden.
Aber trotzdem ein Interessanter Indikator wann wir den Orwell Status erreichen.
Kommentar ansehen
16.08.2017 14:57 Uhr von oldtime
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ja und interressant wäre es jetzt auch zu wissen ob das jetzt mehr oder weniger sind als in den Vorjahren und im Vergleich zu anderen Ländern.
Kommentar ansehen
16.08.2017 16:46 Uhr von Salomon111
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und interessant ist auch wer was wie zählt.
Wie viele Gefährder gibt es in Deutschland die die Bevölkerung gerne überwacht sieht? Wie viele Rechtsextreme? Wie viele macht das dann pro Person? Wie viel Überwachung ist das dann wenn man einmal pro Woche weiß wo so ein Amri ist?
1 Person im 10 Minutentakt 1 Woche, da sind schon ca. 1000 weg.

Und in den USA zählt man bei Telefonüberwachunf z.B. die Betroffenen Personen, bei uns die betroffenen Nummern. Bei eibem der ständig die Nummer wechselt zählen wir 100 wo die USA 1 zählt. Aber wen interessieren schin Details. Amri un Co. zeigen, dass hier jeder lückenlos überwacht wird.
Kommentar ansehen
16.08.2017 16:46 Uhr von Salomon111
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und interessant ist auch wer was wie zählt.
Wie viele Gefährder gibt es in Deutschland die die Bevölkerung gerne überwacht sieht? Wie viele Rechtsextreme? Wie viele macht das dann pro Person? Wie viel Überwachung ist das dann wenn man einmal pro Woche weiß wo so ein Amri ist?
1 Person im 10 Minutentakt 1 Woche, da sind schon ca. 1000 weg.

Und in den USA zählt man bei Telefonüberwachunf z.B. die Betroffenen Personen, bei uns die betroffenen Nummern. Bei eibem der ständig die Nummer wechselt zählen wir 100 wo die USA 1 zählt. Aber wen interessieren schon Details. Amri un Co. zeigen, dass hier jeder lückenlos überwacht wird.
Kommentar ansehen
16.08.2017 18:55 Uhr von strellnikoff
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe gar kein Handy. Was denn nun?
Kommentar ansehen
16.08.2017 19:50 Uhr von derlausitzer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich habe gar kein Handy. Was denn nun?"
Da wirste wohl stille Briefe kriegen.
Kommentar ansehen
16.08.2017 21:56 Uhr von Steven_der_Weise
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dir wirds halt teurer, wenn sie den Satelliten ausrichten müssen.
Kommentar ansehen
16.08.2017 22:03 Uhr von Thoretische-Technik
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nuja..staatsspionage...deutschland wendet sich immer mehr vom freiheitlichem rechtsstaalichem demokratischem system ab...bürgerrechte scheiss egal...sie denken auf staatsebene: hauptsache unsere macht und geldgeilheit wird gefördert.

ich glaube immer mehr westdeutschland wurde von ostdeutschland übernommen...wobei: die meisten ex stasi beamten sind entweder im bundeskanzleramt, staatsschutz/verfassungsschut bzw bnd beschäftigt...ergo...kommt diese überwachungsorgie die momentan herscht aus deren gesinnung.
denn zur kriminalitäts und terrorbekämpfun wird das ja wie wir wissen nicht benutzt (siehe dt terroranschläge).

[ nachträglich editiert von Thoretische-Technik ]
Kommentar ansehen
17.08.2017 06:46 Uhr von EraZor2k4
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Immer das gleiche Geheule. Wen interessiert´s? Man kann Handy´s auch ohne diese "stille SMS" orten, weil in fast jedem Gerät mittlerweile ein GPS-Chip verbaut ist. Also wen interessieren diese SMS? Stimmt, eigentlich keinen. Es wird trotzdem rumgeheult. Dann kauft bitte keine Smartphones. Denn wer denkt, diese kann man nicht out-of-the-box orten, der lebt nicht in der aktuellen Zeit.
Kommentar ansehen
17.08.2017 09:58 Uhr von Salomon111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@theoretische Technik
Praktisch gesehen betrifft es den Bürger nicht.
Da es dem ganzen Apparat nicht gelingt die islamistischen Gefährder einigermaßen zu überwachen ist es totaler Schwachsinn zu glauben die Überwachung von 80 Mill. klappt.
Google facebook und Co interessieren sich mehr für dich als der Staat.
Kommentar ansehen
17.08.2017 10:57 Uhr von AL2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, war doch klar! Aber wählt felissig weiter diese Parteien, lasst Euch weiter unter Generalverdacht stellen! Ich denke das die 600000 kaum alles Gefährder und Terroristen waren!

Da wird bis zum Kleinkriminellen und säumigen Zahler verwendet.

Und das ist erst der Anfang !

Ich warte auf den Zeitpunkt, wo Menschen in Haft genommen werden bevor sie eine Tat durchgeführt haben ( die Hirnforschung arbeitet allen Ernstes daran)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?