12.08.17 14:37 Uhr
 1.933
 

Donald Trump droht Venezuela mit Militärschlag

US-Präsident Donald Trump droht Venezuela mit militärischen Reaktionen. Es gebe mehrere Möglichkeiten, "darunter eine militärische Option, falls nötig", äußerte Trump in New Jersey.

Nordkorea hatte Trump vor kurzem erst gedroht, die US-Waffen seien "geladen und entsichert". Die Drohung gegen Venezuela blieb hingegen vage.

Zuletzt hatten die USA mit wirtschaftlichen Sanktionen auf die Staatskrise in Venezuela reagiert und die US-Konten von Präsident Maduro gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Donald Trump, Venezuela, Militärschlag
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump schaut ohne Schutzbrille bei Sonnenfinsternis zu
Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Donald Trump vollzieht Kehrtwende in Sachen Afghanistan: "Wir werden angreifen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2017 15:07 Uhr von doncazadore
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
wie auf unseren hinterhöfen gespielt wird , bestimmen wir.
usa eben.
war da nicht auch noch öl,oder weshalb interessiert man sich für dieses land.um undemokratische regierungen kanns ja nicht gehen, davon hat man ja unter seinen verbündeten
schon einige.

[ nachträglich editiert von doncazadore ]
Kommentar ansehen
12.08.2017 15:17 Uhr von bigX67
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
venezuela soll das land mit den grössten ölreserven sein.
könnte ein grund für die USA sein, dort auch "humanitäre hilfe" anzubieten oder bei einer farben-revolution unterstützung zu liefern.
ausserdem sind die amis immer noch sauer, dass US-firmen enteignet, -machtet wurden. cuba haben sie das ja auch nicht verziehen (nur die zigarren darf cuba in den USA verkaufen).
Kommentar ansehen
12.08.2017 15:36 Uhr von G-H-Gerger
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Stand nicht die "Demokratin" Hillary Clinton in Verdacht, die Welt mit Krieg zu überziehen und Trump wäre nicht so? Wieso haben die ShortNazis nur immer so unrecht?
Kommentar ansehen
12.08.2017 17:23 Uhr von VegaVincent
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie Venezuela angreifen dann wird als erstes Los Angeles brennen aber von innen.
Kommentar ansehen
13.08.2017 03:05 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@GHG

Nun wenn sie an der Macht wäre, dann würde man nicht lesen, daß Sie damit Droht das zu tun, sondern der Präsident Venezuelas hätte einen Giftgasangriff auf die Bevölkerung befohlen und die Amerikaner dann Militärisch der verbleibenden Bevölkerung geholfen ihren Präsidenten zu stürzen. Die Anreiner würden mit Flüchtlingen überschwemmt und alle dort würden Amerikanische Waffen kaufen.
Kommentar ansehen
13.08.2017 07:22 Uhr von Steven_der_Weise
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentlich schon Wettanbieter, wo man drauf setzen kann wie vielen Ländern er bis zu seiner Absetzung den Krieg androht?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump schaut ohne Schutzbrille bei Sonnenfinsternis zu
Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Donald Trump vollzieht Kehrtwende in Sachen Afghanistan: "Wir werden angreifen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?