11.08.17 17:59 Uhr
 8.786
 

Bivsis Vater hat 25 Jahre lang den Staat getäuscht

 

Als die Duisburger Schülerin Bivsi Rana aus dem Klassenzimmer geholt wurde und nach Nepal abgeschoben wurde, war die Anteilnahme groß. Jetzt ist das Mädchen wieder in Deutschland, um ihr Abitur zu machen, alles in Begleitung ihrer Eltern.

Jetzt zeigen die Akten des Verwaltungsgerichtes, dass der Vater von Bivsi den deutschen Staat seit 25 Jahren hinters Licht geführt hat. Schon 1992 hat er in Amberg einen ersten Asylantrag gestellt, der 1994 abgelehnt wurde. 1998 folgte ein erneuter Asylantrag unter falschem Namen.

2003 stellt die Ausländerbehörde die falsche Identität fest, die Aufenthaltserlaubnis wurde entzogen. Trotzdem blieb er und ihm wurde 2008 nochmals die Ausreise auferlegt. Auch einen Prozess verlor er 2016.


WebReporter: sunny.crockett
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Staat
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2017 18:03 Uhr von meisenfdazu
 
+59 | -6
 
ANZEIGEN
Und warum sind die immer noch hier ?
Kommentar ansehen
11.08.2017 18:09 Uhr von sunny.crockett
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
@meisenfdazu

du meinst "schon wieder hier". Die Familie war ja schon ein paar Wochen in Nepal, wurde von der Landesregierung aber wieder zurückgeholt.
Kommentar ansehen
11.08.2017 18:32 Uhr von BoroBMW
 
+62 | -5
 
ANZEIGEN
@ meisenfdazu

Weil laut merkel auch Betrüger und Täuscher in Deutschland willkommen sind!
Kommentar ansehen
11.08.2017 18:39 Uhr von strellnikoff
 
+60 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn die Kinder in der Schule doch geweint haben, weil Bivsi abgeschoben wurde, dann wiegt das im Wahlkampf schwerer als 25 Jahre Asylbetrug.
Kommentar ansehen
11.08.2017 18:39 Uhr von Imogmi
 
+43 | -6
 
ANZEIGEN
ist doch nur der Beleg dafür das sich viele "Asylbewerber" in dieser Grauzone tummeln und noch einige mehr dazu kommen.

Die tauchen in keiner Statistik auf, bekommen aber Geld vom Staat . Wie ist so etwas möglich ??

Das zeigt doch nur das der Staat dies duldet und auch nicht die Absicht hat das zu ändern.

Na ja, DANKE MERKEL & Co.
"Wir schaffen das " , Deutschland endgültig kaputt zu machen, wahrscheinlich schon vor 2025 .
Kommentar ansehen
11.08.2017 18:41 Uhr von TendenzRot
 
+37 | -12
 
ANZEIGEN
Offenbar ist sein Vergehen, die Behörden hinters Licht geführt zu haben. Laut Quelle lebte er lange Jahre hier ohne dem Staat auf der Tasche zu liegen. Sind wir doch mal ehrlich, mit einem gefälschten Lebenslauf kann man hier sogar Politiker werden.
Kommentar ansehen
11.08.2017 18:47 Uhr von BoroBMW
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@ TendenzRot
Auch wenn Du ein Linker spinner bist,
hast von mir gerade ein + bekommen!
Kommentar ansehen
11.08.2017 19:07 Uhr von Bruno2.0
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Und da er jetzt 2 Monate im Ausland war kann er sich wieder auf die Deutsche Staatsangehörigkeit bewerben.Mann muss wohl nur lang genug betrügen um seinen Willen zu bekommen.

Mal gucken was da und ob da noch was in den nächsten Jahren zu kommt.
Kommentar ansehen
11.08.2017 19:07 Uhr von Bruno2.0
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
*Doppelpost*

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
11.08.2017 19:12 Uhr von capricorn5x
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
wir sind ein Land des Täterschutzes und nicht das Land rechtsschaffender Deutscher, die dürfen nur arbeiten und bezahlen.
Kommentar ansehen
11.08.2017 19:35 Uhr von strellnikoff
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Wovon lebte Er (Der Vater) denn all die Jahre, so ganz ohne Papiere? Muss doch eine Menge Kohle geflossen sein? Das fragt dann aber Niemand...

[ nachträglich editiert von strellnikoff ]
Kommentar ansehen
11.08.2017 19:59 Uhr von sunny.crockett
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
@IchGlaubsJaNicht

Nepal hat 29 Millionen Einwohner, denen es schlechter geht als uns in Deutschland. Willst du alle 29 Millionen Einwohner aus der chinesischen Herrschaft befreien und nach Deutschland bringen? Es braucht da andere Lösungen, z.B. auch durch Staatsbürger, die im Ausland etwas gelernt haben, was sie in ihrem Heimatland für Verbesserungen nutzen können.

@strellnikoff

Anscheinend hat der Vater als Sushi-Koch gearbeitet, zumindest zeitweise.
Kommentar ansehen
11.08.2017 20:01 Uhr von atomikwsh
 
+7 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2017 20:13 Uhr von schlammungeheuer
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
strellnikoff
Papier hate er nur nicht welche die auf seinen richtigen Namen lauteten ansonsten hat er 20Jahre in die rentenkasse eingezahlt.
Kommentar ansehen
11.08.2017 20:33 Uhr von Thoretische-Technik
 
+12 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2017 21:29 Uhr von JustMe27
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2017 21:53 Uhr von strellnikoff
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Solange Du die Zeche für die Leute zahlst "Theoretische Technik" geht das Alles ok mit mit mir. Also arbeite mal schön...
Kommentar ansehen
11.08.2017 22:27 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2017 22:40 Uhr von Leichenvater
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
das Mädchen hätte man ja die Schule zu Ende machen lassen, aber der Rest der Familie auf keinen Fall mehr rein lassen.
Aber wie schon erwähnt lieber solche Schmarotzer
unterstützen, und bei eigenen Leuten mit leichten Vergehen die Keule ziehen.
Aber mit welcher Berechtigung darf eine Dauerbetrüger wieder zurück.
Ich hoffe mal dass das der Wähler nicht vergisst.
Kommentar ansehen
11.08.2017 23:17 Uhr von sunny.crockett
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner
Man kann jetzt darüber streiten, unter welchen Angaben der erste Asylantrag gemacht wurde, anscheinend gab es aber keine Gründe, den Asylantrag anzunehmen. Wenn dann 1998 herangezogen wird, passt deine Rechung nicht

" Der Vater täuschte nicht 25, sondern 14 Jahre lang."

Deine Aussage:
" Die News konzentriert sich auf die Täuschung durch den Vater. Diese Täuschung war aber bereits 2012 beendet - durch ihn selbst. So gesehen ist die News ziemlich veraltet."

...ist auch Mist, da die Infos aktuell bekannt gegeben wurde. Übrigens war die Täuschung schon 2003 durch das Ausländeramt beendet, der Vater hat sie nur erst 9 Jahre später selbst zugegeben.

"Wie kommst du von einem (News) auf ´viele´? Etwa weil einer das so macht, machen die das sicher alle so?"

ich glaube auch, dass nur EINER von allen Asylbewerbern sowas gemacht hat *ironie*
Kommentar ansehen
12.08.2017 05:03 Uhr von strellnikoff
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
und das zum Thema 25 Jahre Arbeiten und Rentenversicherung. http://www.anwalt.org/...

Lasst euch nur weiter verarschen Leute.
Kommentar ansehen
12.08.2017 08:22 Uhr von stahlbesen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bedauere die Bürger, die für ihren 1400€ Job, den ganzen Monat knüppeln gehen...die sollten mal ihre Einstellung überdenken.
Kommentar ansehen
12.08.2017 12:37 Uhr von LaMonalisa
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
wie ich aber sehe , 40% für die CDU , also Merkel.

Was regt ihr euch auf. Oh, jetzt kommt, wem soll man den sonst wählen. Oh SPD ist scheiße... seit 2 Jahren werden die "Sachen", die vom Volk bei der SPD ausgelacht wurden von der CDU aufgenommen und durchgesetzt. Nenne jetzt keine beispiele, würde den Rahmen sprengen.

Fakt ist. Hier mekern sehr viele über Merkel , gehen aber hin und wählen sie. Nicht vergessen, "Minus"
Kommentar ansehen
12.08.2017 12:59 Uhr von Anima_Amissa
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Und was hat sie dann von ihrem Abi? Ich zumindest würde niemanden einstellen, der aus einer offensichtlichen Betrügerfamilie kommt, egal wie gut der Notenschnitt auch ausfällt

@atomikwsh
"Unglaublich... vor einigen Jahren empfand ich diese Seite als recht informativ... Aber der immer stärker werdende Rechtsruck ist echt deutlich zu sehen... Schade... und dumm... "

Und um diesen Komnmentar abzugeben hast du dich extra neu angemeldet?! o.Ô

Davon abgesehen ist meines Erachtens SN weiterhin recht informativ. Eine Überprüfung der Quelle, ob die News auch korrekt wiedergegeben wurde, ist weiterhin genau so empfehlenswert wie es auch vor 10+ Jahren der Fall war.
Woran du dich zu stören scheinst sind eher die Kommentare, welche schon immer nur im seltesten Fall informativ waren

@justme27
"Nach meinem Infostand, und der ist aktueller als hier manchem lieb sein dürfte, sind es derzeit ca. 7-8 rechte User die über 40-50 Accounts verfügen"

*Alu-Hut rüberreich*
Kommentar ansehen
12.08.2017 13:02 Uhr von Kessel-Reini
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der Vater Bhim Rana hatte 1998 – Jahre vor Bivsis Geburt – unter dem falschen Namen Anil G. Asyl in Deutschland beantragt. Abgelehnt! Weil der Nepalese seine Papiere angeblich verloren hatte, konnte er nicht abgeschoben werden.

„Immer wieder versuchten deutsche Behörden unter anderem mit Hilfe von Interpol vergeblich, die Identität des Mannes zu klären.“ Es gab 2003 sogar eine Razzia. Dabei fand man den echten Pass von Bivsis Mutter.
Der Vater behauptete weiter, Anil G. zu sein. 2012 – nach 14 Jahren! – gab er seine echte Identität zu.
Jetzt sollte er wirklich mit Frau und Kind zurück. 2017 kam es dann dazu. Bivsi ist jetzt mit einem Schüleraustausch-Visum wieder in Duisburg. Die Betrugsakte ihres Vaters wurde gelöscht. Weil er zwei Monate weg war.
Das bestätigte die Stadt Duisburg auf BILD-Anfrage.

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?