10.08.17 13:13 Uhr
 796
 

Fußball: Iranischer Kapitän von Nationalelf wegen Israel-Spiel ausgeschlossen

 

Der iranische Fußballverband hat zwei Spieler aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen, den Kapitän Massoud Shojaei und dessen Vertreter Ehsan Hajsafi. Die beiden verpassen damit die Weltmeisterschaft 2018, zu der der Iran bereits qualifiziert ist.

Die beiden hatten mit ihrem Verein gegen eine israelische Mannschaft gespielt: "Die beiden Spieler haben die roten Linie überschritten und wurden daher aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen", so der Vizesportminister Mohamed Resa Dawarsani.

Seit über 38 Jahren ist es iranischen Sportlern wegen der angespannten Lage zwischen den beiden Ländern nicht erlaubt gegen Israelis anzutreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Israel, Kapitän, Nationalelf
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2017 13:53 Uhr von bigX67
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ich halte es für wesentlich, dass in der news erwähnt wird, dass "Schojaei und Hajsafi in der vorigen Woche mit ihrem griechischen Club Panionios Athen gegen das israelische Team von Maccabi Tel Aviv angetreten" sind.
Kommentar ansehen
10.08.2017 21:44 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie ihre eigene Mannschaft unbedingt schwächen wollen, von mir aus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?