10.08.17 12:04 Uhr
 1.276
 

USA: Zehnjähriger erschießt beim Spielen seinen sechsjährigen Bruder

Erneut ist es in den USA zu einem tödlichen Unfall mit Waffen unter spielenden Kindern gekommen.

In West Mifflin in der Nähe von Pittsburgh schoss ein zehn Jahre alter Junge seinem sechsjährigen Bruder in den Kopf: Er erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus.

Der Vorfall ereignete sich im Schlafzimmer der Mutter, die die 9-Millimeter-Pistole legal besessen hatte.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Bruder, Spielen
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2017 12:51 Uhr von brycer
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, wenn die Mutter die Waffe legal besessen hat, dann ist ja alles in Butter. ;-P
Man, man, man... Ja, bei uns gibt es auch viele die legal Waffen besitzen. Nur müssen die die Waffen auch so verwahren, dass niemand sonst sie in die Finger kriegen kann, erst recht nicht Kinder. Und wenn dem dann leider doch mal so ist, dann bekommt der Waffenbesitzer aber mächtig ärger. Waffe legal besessen oder nicht, das ist dann schon fast egal.
Was aber in den USA abläuft ist schon sehr shizophren. Einerseits werden die Bürger überall für unmündig erklärt, indem man z.B. bei jedem Produkt ellenlange Bedienungsanleitungen braucht um ihnen zu erklären was denn alles passieren kann. Erklärungen, die mit gesundem Menschenverstand gar nicht nötig wären. Den spricht man aber den Bürgern da ab. Wenn es dann um Waffen geht, dann wir der für doof gehaltene US-Bürger plötzlich total klug und darf damit umgehen, wie er will. Rumliegen lassen, so dass auch Kinder damit ´spielen´ können, ist da kein Problem. Da schert sich niemand drum. Und wenn dann mal was passiert? Sch... drauf, er hat die Waffe ja legal besessen.
:-(
Kommentar ansehen
10.08.2017 12:58 Uhr von hostmaster
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Auch in den USA wird Waffensicherheit groß geschrieben. http://www.projectchildsafe.org/...
Aber es hält sich offenbar nicht jeder daran.
Kommentar ansehen
10.08.2017 13:24 Uhr von Mein-Bein-tut-weh
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hatte der 6 jährige keine Wumme?
Kommentar ansehen
10.08.2017 13:27 Uhr von Tomo85
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wird ein brilliantes Weihanchten für die Familie.
Kommentar ansehen
10.08.2017 13:36 Uhr von oldtime
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Traurig und unverständlich das sowas immer wieder passiert.
Kommentar ansehen
10.08.2017 13:48 Uhr von TendenzRot
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Waffengesetze müssen unbedingt gelockert werden. Egal wo.
Kommentar ansehen
10.08.2017 15:50 Uhr von Naikon
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
God bless America.
Kommentar ansehen
10.08.2017 19:56 Uhr von Dao-Lin-Hay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alltag in den USA. Die finden mehrheitlich so etwas gut. Hauptsache die " Freiheit " wird nicht beschnitten.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?