07.08.17 12:25 Uhr
 623
 

Iranische Abgeordnete wegen Selfie mit italienischer EU-Politikerin in Kritik

 

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat das iranische Parlament besucht und die Abgeordneten drängten sich für ein Selfie mit der Italienerin.

Dafür erhielten die iranischen Politiker nun viel Kritik in der Heimat von Seiten der Presse und der Bevölkerung, die von einer "Blamage" sprachen.

Die ultrakonservative Zeitung "Kaihan" schrieb: "Ausgerechnet diejenigen, die die Rechte der Nation gegen die Feinde verteidigen sollen, stehen Schlange, um sich auf erniedrigende Weise mit den Gegnern ablichten zu lassen."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Kritik, Abgeordnete, Selfie
Quelle: n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2017 13:55 Uhr von spagnolo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Iran betrachtet die EU als Gegner ???
Seit wann ?
Kommentar ansehen
07.08.2017 16:55 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ spagnolo
Du kannst dir daran ableiten, aus welcher politischen bzw. religiösen Ecke diese Seite der Kritik kam.
99% hatten aber eher ein Problem damit, dass die Abgeordneten dem Bild nach die Sitzung wohl mit einem Popkonzert und Frau Mogherini mit Katy Perry verwechselt haben.
Kommentar ansehen
07.08.2017 18:37 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich macht das eines ganz klar, man kann alles so auslegen, daß es falsch verstanden wird.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?