07.08.17 10:29 Uhr
 1.599
 

Vorwürfe an Horst Seehofer: Bayern schiebt kranke Mutter nach Albanien ab

Anfang dieses Monats wurde aus Bayern eine psychisch kranke Mutter mit ihren drei Kindern nach Albanien abgeschoben, was viele Unterstützer der Familie empört.

Ein Arzt hatte der Frau Reiseunfähigkeit bescheinigt und Kritiker halten die Abschiebung im Sinne des Kindeswohls für unverantwortlich.

In einem offenen Brief an Ministerpräsident Horst Seehofer werden nun schwere Anschuldigungen an ihn und die CSU erhoben: "Wenn jetzt die Kinder auf ihre kranke Mutter aufpassen müssen, dann ist das eine gravierende Verletzung des Grundsatzes, dass stets das Kindeswohl vorgeht".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Mutter, Horst Seehofer, Albanien, Seehofer, Vorwürfe
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer will CSU-Spitzenkandidatur wohl abgeben
Glyphosat-Zulassung: Horst Seehofer war wohl über Alleingang informiert
CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2017 10:31 Uhr von rubberduck09
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn wir hier klein beigeben hat bald jeder Flüchtling ein Attest über irgendeine Kleinigkeit. Hat das von den Gutmenschen schonmal jemand betrachtet?
Kommentar ansehen
07.08.2017 10:32 Uhr von T¡ppfehler
 
+38 | -1
 
ANZEIGEN
Und warum soll sich nicht Albanien um die Probleme seiner Bürger kümmern?
Ist es wirklich so, dass Deutschland alleine alle Probleme dieser Welt lösen muss?
Kommentar ansehen
07.08.2017 11:02 Uhr von bingobanga
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
"was viele Unterstützer der Familie empört"

Dann sollen doch die Empörer hinterher fahren und die Familie vor Ort unterstützen.
Deutschland kann doch nicht für jeden bezahlen, es gibt auch so schon genug Parasiten die das System ausnutzen.
Kommentar ansehen
07.08.2017 11:03 Uhr von Suffocatio
 
+2 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.08.2017 11:15 Uhr von Tilt001
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Seehofer der Abschieber, das können auch nur hirnbefreite CSU-Wähler glauben.
Der Mann hat doch noch wirklich jede Doktrin von Merkel übernommen, jetzt vor den Wahlen sowieso.

Ihm diesen traurigen Fall hier unterzuschieben ist völlig daneben. Das sind einfach nur die letzten Reste funktionierender Asylgesetzgebung die weder Merkel noch Seehofer bis heute beseitigen konnten.
Kommentar ansehen
07.08.2017 13:18 Uhr von Kurkuma
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie so Banane ist das sie nicht mal (in Begleitung!) reisen kann würde ich dem Aufruf aus dem offenen Brief folge leisten und ihr die Kinder abnehmen lassen. Ich bin mir sicher die sind bei Verwandten oder unter staatlicher Obhut dann besser untergebracht als wenn sie auf die Mutter aufpassen müssen?

Für die Unterbringung der Mutter findet sich dann sicher auch eine passende Anlage in Albanien...

[...] "Wenn jetzt die Kinder auf ihre kranke Mutter aufpassen müssen, dann ist das eine gravierende Verletzung des Grundsatzes, dass stets das Kindeswohl vorgeht". [...]
Kommentar ansehen
07.08.2017 13:30 Uhr von Shraddar
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gericht vermutet „Gefälligkeitsgutachten“

Das Gericht erklärte, das Gutachten, das die Reiseunfähigkeit der Frau bescheinige, genüge nicht den rechtlichen Anforderungen. Scharfe Kritik übte die 9. Kammer an dem Facharzt, der die Atteste ausgestellt hatte. Dieser sei „hinsichtlich der Gefälligkeitsgutachten amtsbekannt“. Dass die Frau in wenigen Tagen in einer Münchner Psychiatrie stationär zur Behandlung aufgenommen werden sollte, überzeugte das Gericht ebenfalls nicht.

Quelle: https://www.welt.de/...


I
Kommentar ansehen
07.08.2017 15:06 Uhr von Schwartelappe
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Viele Deutsche schleppen sich krank zur Arbeit, weil sie Angst haben entlassen zu werden.

Wo sind denn deren Menschenrechte?
Kommentar ansehen
07.08.2017 15:08 Uhr von erdengott
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann Abschiebungen nicht grundsätzlich daran scheitern lassen das die Krankenversorgung woanders schlechter ist als in D.
Kommentar ansehen
07.08.2017 17:39 Uhr von Suffocatio
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn man nicht abschieben will, findet sich immer einen Grund.
z.b ist mir eine 7-köpfige afghanische Familie bekannt, wo der Vater früher als Bauer in Kabul tätig war und deswegen nicht abgeschoben wird.
Es wird vermutet, dass der Familienvater nicht in der Lage sei, seine Familie heute dort als Bauer zu ernähren.

Und wieder seht ihr, die Bevormundung reißt nicht ab.
Kommentar ansehen
07.08.2017 17:52 Uhr von stahlbesen
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein Arzt hatte der Frau Reiseunfähigkeit bescheinigt..."

...aber sicher nur in eine Richtung,oder?
Kommentar ansehen
07.08.2017 19:16 Uhr von CoffeMaker
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
""Wenn jetzt die Kinder auf ihre kranke Mutter aufpassen müssen, dann ist das eine gravierende Verletzung des Grundsatzes, dass stets das Kindeswohl vorgeht". "

Nach der Logik müssten wir alle kranken Väter und Mütter mit Kindern aufnehmen. Wir müssen wohl doch noch die Lohnsteuer auf 90% anheben damit wir für alle sorgen können.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer will CSU-Spitzenkandidatur wohl abgeben
Glyphosat-Zulassung: Horst Seehofer war wohl über Alleingang informiert
CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?