31.07.17 15:47 Uhr
 2.343
 

Brexit: Reisefreiheit nach Großbritannien endet für EU-Bürger im März 2019

 

Im März 2019 endet die Mitgliedschaft Großbritanniens in der Europäischen Union und dann soll auch die Reisefreiheit von EU-Bürgern in das Land nicht mehr gelten.

Wie die Einwanderung und Einreise dann funktionieren wird, gab die britische Regierung allerdings nicht bekannt.

"Es wäre falsch, darüber zu spekulieren oder den Anschein zu erwecken, die Reisefreiheit würde in ihrer derzeitigen Form beibehalten", so ein Sprecher der britischen Premierministerin Theresa May.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Großbritannien, Bürger, März, Brexit, Reisefreiheit
Quelle: focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2017 16:15 Uhr von Zwergenvogel
 
+22 | -15
 
ANZEIGEN
Na so wie früher auch.

Einreise nur per Vorlage eines Passes mit Überprüfung der Person ob was vorliegt.

Manche Länder machen sowas heute noch und auch dort kommt man rein und raus ohne Probleme.

An Deutschen Grenzen natürlich unmöglich sowas unter Merkel.
Kommentar ansehen
31.07.2017 17:00 Uhr von shadow#
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Am besten noch Visa?
Die Wirtschaft endet dann wohl schon ein paar Monate früher...
Kommentar ansehen
31.07.2017 17:27 Uhr von dch
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Wieder mal bestes EU-Mett.

Dann nimmt man halt seinen Reisepass mit und muss damit rechnen bei der Einreise kontrolliert zu werden.
Kommentar ansehen
31.07.2017 17:29 Uhr von Kessel-Reini
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Es gibt auch Leute, die soll es wirklich geben, die haben ihren Pass dabei und haben stattdessen ihr
Handy verloren/vergessen.

Ja, ja
Kommentar ansehen
31.07.2017 17:56 Uhr von Max97
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@shadow#

"Am besten noch Visa?"

Quatsch, jetzt wird künstlich übertrieben. Und einen Reisepass wird man auch nicht benötigen. Es wird damit enden, dass man ein Personalausweis vorlegen muss, mehr nicht.

Hier werden von einigen Horrorgeschichten abgespielt, als ob es früher keine Reisefreiheit gegeben hätte. Selbst ins EU Ausland kam man schon früher ohne einen Pass rein, und auch vor dem Fall der Grenzen lebten Menschen aus dem Ausland fast ihr ganzes Leben in Deutschland oder anderswo. Das einzige was in der letzten Phase der EU Reisefreiheit dazukam war, dass statt durchgewunken zu werden, die Grenzhäuschen abgerissen wurden.

Nun wird also so getan, als ob es ohne die EU schwer sein würde sich in Europa zu bewegen. Ich habe seit keiner Kindheit einen Pass, und bin schon viel gereist, aber den Pass brauchte ich in Europa nie. Nur wenn ich den Kontinent gewechselt habe.
Kommentar ansehen
31.07.2017 17:56 Uhr von Max97
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der Text war doppelt

[ nachträglich editiert von Max97 ]
Kommentar ansehen
31.07.2017 19:46 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
"Hier werden von einigen Horrorgeschichten abgespielt, als ob es früher keine Reisefreiheit gegeben hätte. "

Naja gibt Leute mit weniger Intelligenz die das Vorlegen eines Ausweises bei der Einreise schon als Reiseverbot ansehen. dabei muss man überall seinen Ausweis vorzeigen, selbst wenn man irgendwo hinfährt und ein Hotelzimmer nimmt.
Die einzigen die dies als Beschnitt der Reisefreiheit ansehen sind Kriminelle die zur Fahndung ausgeschrieben sind, bei denen könnte es natürlich vorkommen dass sie nicht einreisen dürfen. Ganz böse Sache. Ansonsten betrifft das Ausweisvorzeigen eh nur wenige die entweder Urlaub oder auf Geschäftsreise sind, die Wirtschaft wird so weiter laufen wie auch schon vor dem ganzen "Brüder *hust* EU zur Sonne zur Freiheit" - Gesinge.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
31.07.2017 20:26 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Max97
Also dann quasi EXAKT so wie jetzt...
Sind Mays Wähler eigentlich wirklich so blöd dass sie sich wöchentlich eine neue Tüte heiße Luft verkaufen lassen, während sich ihr Sozial- und Gesundheitssystem in selbige auflöst?
Kommentar ansehen
31.07.2017 22:26 Uhr von fraro
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Oh nein, wir werden Alle sterben!
Kommentar ansehen
31.07.2017 23:05 Uhr von physicist
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na und?
Man muss ja schon den Ausweis vorzeigen wenn man sein Paket (DHL, DPD, etc.) irgendwo abholt. Denn wirds ja wohl nicht so schlimm sein das bei der Einreise nach UK auch zu machen.
Kommentar ansehen
31.07.2017 23:07 Uhr von Leichenvater
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
die vergessen wohl was der freie Durchgang an Geld eingebracht hatte.
Kommentar ansehen
01.08.2017 04:09 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Englands Bürger, die jetzt total über den Austritt geschockt sind - sind exakt die Bürger, die nicht bei der Wahl erschienen.
Eigentlich entspricht nichts der Meinung Englands. Aber man verzichtet aus purer Bequemlichkeit zur Wahl zu gehen.
Kommentar ansehen
01.08.2017 06:32 Uhr von NordHorst
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ shadow#

Sind die deutschen Wähler der Einheitspartei eigentlich wirklich so blöd dass sie sich wöchentlich eine neue Tüte heiße Luft verkaufen lassen, während sich ihr Sozial- und Gesundheitssystem in selbige auflöst?
Kommentar ansehen
01.08.2017 09:39 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
---"Im März 2019 endet die Mitgliedschaft Großbritanniens in der Europäischen Union und dann soll auch die Reisefreiheit von EU-Bürgern in das Land nicht mehr gelten. "---

Wenn die Briten das Spiel so wollen, dann bitte!
Im Umkehrschluss verlieren die Inselbewohner dann aber auch ihre Reisefreiheit nach Europa.
Wir wollen doch einmal sehen, wem das auf die Dauer mehr stört bzw. WER mehr davon betroffen sein wird!
Kommentar ansehen
01.08.2017 10:39 Uhr von G-H-Gerger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hatte bei der Einreise nach England auch in EU-Zeiten nie eine "Grüne Grenze" erlebt. Da wurde immer kontrolliert. Na ja, vielleicht bin ich ja auch immer bei der Gesichtskontrolle aufgefallen und umgeleitet worden.
Kommentar ansehen
01.08.2017 11:46 Uhr von tutnix
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ja klar wurde und wird man bei der einreise nach großbritannien kontrolliert, die waren nämlich nie am schengener abkommen beteiligt.
Kommentar ansehen
01.08.2017 19:25 Uhr von bambam73b
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso sollte man DA dann noch hin. Sehe nach deren Austritt aus der EU nicht wirklich einen EINZIGEN Grund denen Geld in den Hals zu werfen. Waren schon immer QUERULANTEN.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?