27.07.17 21:11 Uhr
 2.336
 

Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei

Im Berufungsprozess um den Tod eines Mädchens im Holiday Park im pfälzischen Haßloch bleiben die beiden Angeklagten straffrei. Das Landgericht Frankenthal wies die Berufung von Staatsanwaltschaft und Nebenklage zurück.

In einem ersten Prozess waren die beiden Männer, ein ehemaliger Teamleiter des Parks und der Betriebsleiter, vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen worden.

Das elfjährige Opfer war am 15. August 2014 von der Plattform eines Karussells überrollt und tödlich verletzt worden.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Prozess, Park
Quelle: rheinpfalz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2017 23:48 Uhr von Thoretische-Technik
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wirtschaftliche intressen vor menschen...mehr muß man dazu nicht sagen.

in den usa wäre übrings der gesamte park geschlossen worden...und zwar für immer!

in den usa wäre bei so einem vorfall der gesamte park auf unbestimmte zeit geschlossen worden und alle lizenzen der besitzer/geselschafter zum betreiben des parks erloschen...von den millionen schadensersatz fange ich erst gar nicht an.

[ nachträglich editiert von Thoretische-Technik ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?