25.07.17 12:08 Uhr
 764
 

Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf

 

Auf den spanischen Balearen-Inseln wird der traditionelle, aber auch umstrittene Stierkampf künftig stärker reglementiert.

So verbietet das Gesetz den bisher praktizierten Todesstoß, die Stiere dürfen damit nach dem Kampf nicht mehr umgebracht werden: Die Toreros dürfen zudem "keinen spitzen Gegenstand, der den Stier herausfordert oder verletzt", verwenden.

Als Zuschauer werden nur noch über 18-Jährige zugelassen, zudem wird der Alkoholverkauf in den Arenen verboten.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Neues, Stierkampf
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2017 12:57 Uhr von Naikon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also game over für die Toreros.

Wurd aber auch zeit, soweit ich mich entsinnen kann, hat den letzten Kampf nämlich der Stier gewonnen.
Kommentar ansehen
25.07.2017 13:21 Uhr von Mein-Bein-tut-weh
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich war mal als Kind "10 Jahre" in Barcelona dabei.

Mein Papa hatte echt Panik, als ich die Stiere lautstark anfeuerte "los spieß ihn auf...." und die einheimischen böse zu uns rüber guckten xD

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?