25.07.17 11:27 Uhr
 1.450
 

Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder

 

Der Elektro-Bauer Tesla hat für viele seiner vegetarischen Kunden Kunstleder-Sitze im Angebot.

Diese kamen jedoch allgemein so gut an, dass die Firma zukünftig komplett auf Sitze aus tierischem Leder verzichten wird.

Auch weil die Massentierhaltung eine bedeutende Quelle für den Ausstoß von Treibhausgasen ist, passen die Veggie-Sitze von Tesla zum Image der Marke.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Tesla, Leder
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2017 11:28 Uhr von jpanse
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Elektro-Bauer"
Autobauer?
Kommentar ansehen
25.07.2017 12:44 Uhr von PrinzAufLinse
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"ElectroBauer" - geiler Name für nen TechnoDJ.
Kommentar ansehen
25.07.2017 13:35 Uhr von NordHorst
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"hat für viele seiner vegetarischen Kunden Kunstleder-Sitze im Angebot."
Die so ganz zufällig auch noch billiger in der Herstellung sind...
Kommentar ansehen
25.07.2017 13:39 Uhr von Fishkopp
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Naja, Kunstleder ist mittlerweile Qualitativ so gut, ich sehe da eigendlich auch nicht wirklich denn Sinn dahinter Tierleder zu verarbeiten. Beides wetzt sich irgendwann ab wenn man mit dem Hintern drüberrutscht. Sportwagen Fahrer kennen das bei Schalensitzen aus Leder, die Ecke zur Fahrertür hin ist zu 90% schon nach 50 TKM angefressen. Und wenn ich da was neu machen lasse, dann doch lieber aus Kunstleder ... iss billiger.
Kommentar ansehen
25.07.2017 15:30 Uhr von erdengott
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Der Vegantrend ist für viele Hersteller absolut super. Was bislang als Billigersatz galt kann nun teuer als vegan verkauft werden.
Wobei es schon ewig bessere Alternativen als Leder für Sitze gibt. Neben diversen Nachahmprodukten wäre das zu allererst mal Stoff. Weniger rutschig, im Winter wärmer, im Sommer kühler als Leder.
Kommentar ansehen
25.07.2017 18:30 Uhr von FutureC
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Dann kann ich ja als Ausgleich eine Katzenfell-Jacke kaufen :)
Echtes Leder ist wahrscheinlich mit giftigeren Chemikalien getränkt als künstliches Leder...

[ nachträglich editiert von FutureC ]
Kommentar ansehen
25.07.2017 19:00 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Naja, Kunstleder ist mittlerweile Qualitativ so gut, ich sehe da eigendlich auch nicht wirklich denn Sinn dahinter Tierleder zu verarbeiten. "

Der Sinn ist dass man ein Tier wenn man es schon schlachten muss auch vollständig verwertet. Bei Tieren die man nur wegen der Haut/Fell tötet und den Rest wegschmeißt kann ich das noch irgendwie verstehen, weil sowas ist pervers.
Massentierhaltung ist nun mal nötig da schließlich Massen an Menschen zu ernähren sind. Und der Mensch stößt ebenfalls CO2 und andere Gase aus aber da sagt keiner was, alle hacken auf Autos und Tierhaltung rum aber nicht auf die wirkliche Ursache des Problems.
Kommentar ansehen
26.07.2017 09:45 Uhr von Facts63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am Besten ist schon eine Alcantara Ausstattung ,wenns was taugen soll. Nur ist die Herstellung äusserst umweltschädlich.

Wg Leder . klaro , ethisches Problem . Esse ja selbst kein
Fleisch ( ist mir zu verseucht ) - Nur , die Fleischproduktion steigt ja wie blöde - und das Leder ist ja da ......
Kommentar ansehen
26.07.2017 10:59 Uhr von HerrVorragend15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür wird ab sofort menschliches verwendet.
Kommentar ansehen
26.07.2017 13:54 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ CoffeMaker
"Der Sinn ist dass man ein Tier wenn man es schon schlachten muss auch vollständig verwertet."

Weniger Nachfrage nach Leder -> weniger Nebeneinnahmen -> höhere Fleischpreise -> weniger Nachfrage nach Fleisch
Funktioniert.

Massentierhaltung ist keineswegs notwendig sondern ein riesengroßer Teil des Problems. Würde sich die komplette Menschheit morgen auf mehrheitlich vegetarische Kost einigen und den Fleischkonsum um 90% reduzieren, würde der Planet schlagartig um einiges gemütlicher.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?