25.07.17 10:45 Uhr
 1.260
 

Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen

Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil entschieden, dass Banken und Sparkassen ihren Kunden nur tatsächlich verwendete SMS-TAN für Transaktionen berechnen dürfen.

Es ist rechtlich nicht zulässig, lediglich versandte, aber nicht eingesetzte SMS pauschal mit zehn Cent abzurechnen.

In konkreten Fall hatte die Verbraucherzentrale eine Kreissparkasse verklagt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urteil, SMS, TAN
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2017 11:32 Uhr von jpanse
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bin ich aber froh das ich noch die iTanliste habe...die können mich alle mal gern haben.
Kommentar ansehen
25.07.2017 14:11 Uhr von Leichenvater
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde die Bank wechseln wenn ich für die Dienstleistung bezahlen muss.
Die Ausnahme nur wenn die Person das Monatliche Budget an Überweisungen oder ähnliches überschritten hat.
Kommentar ansehen
25.07.2017 16:07 Uhr von allibertbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
10 Cent? Der Wahnsinn. Die Kosten je SMS dürften sich für die Sparkasse auf deutlich unter 1 Cent je SMS belaufen...

Habe gerade mal ins Preis-/Leistungsverzeichnis einer Sparkasse (in dem Fall "Essen") geschaut. Bei Nutzung der Sparkassen-App zum TAN-Erhalt, also unter Wegfall von etwaigen Carriergebühren zur Nutzung des Telefonnetzes zur Übermittlung, werden nur 5 Cent pro TAN aufgerufen 5 gratis TAN pro Monat inklusive. Wenn DAS mal kein Angebot ist....
Kommentar ansehen
25.07.2017 16:07 Uhr von allibertbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelt. ´Tschuldigung.

[ nachträglich editiert von allibertbert ]
Kommentar ansehen
26.07.2017 07:34 Uhr von Chiccio
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sparkassen, banken, Autoindustrie , Rechtsverreher, alles geschützt von Mutti ....nur die "normalen" Bürger nicht , die müssen nur noch die Konzerne und banken finanzieren .....aber schön das Kreuzchen bei den abzockern machen an der wahl .....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?