20.07.17 15:41 Uhr
 2.384
 

Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt

 

In Belgien wurde eine 79-Jährige in ihrem Porsche Boxster GTS mit 238 Stundenkilometer auf der Autobahn geblitzt: Auf belgischen Autobahnen sind maximal 120 km/h erlaubt.

Die zweifache Großmutter muss nun eine Geldstrafe in Höhe von 1.200 Euro bezahlen und ihren Führerschein für 45 Tage abgeben.

Die ältere Dame erklärte den Polizisten, sie habe die nächtliche Spritztour nur unternommen, weil sie nicht schlafen könne: Die hohe Geschwindigkeit habe sie nicht bemerkt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Autobahn, Porsche, Belgien, Tempo
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Leipzig: Studenten stören Vorlesung eines rassistischen Jura-Professors
19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2017 17:53 Uhr von wapolexx
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.07.2017 18:43 Uhr von Fishkopp
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Zeitbomben so ein Bulls****t.

Nachts auf ner leeren Autobahn mal Kette geben ist legitim. Da heult sich bestenfalls mal wieder das grüne Klientel ins Bierglas. Aber 238 bei nem Porsche Boxter GTS ? Da hat die Oma den Pin aber nicht ganz durchgetreten, da geht noch mehr.
Kommentar ansehen
20.07.2017 19:42 Uhr von NordHorst
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@ wapolexx

Aus deinem Kommentar lese ich nur ein Wort heraus: NEID.
Kommentar ansehen
21.07.2017 08:37 Uhr von Zwergenvogel
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Das doppelte drüber.

Da sollte der Führerschein deutlich länger weg sein.

Porsche beschlagnahmen und versteigern.


Bei dem doppelten drüber kann mir keiner erzählen das es das nicht bemerkt hat.
Kommentar ansehen
21.07.2017 09:09 Uhr von TheRoadrunner
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ axelstruck
Die Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten aber nun mal generell und nicht abhängig von der Fahrzeugmarke.
Der Bremsweg ist bei Tempo 240 etwa 4 Mal so lang wie bei Tempo 120. Wenn man bei Tempo 120 schon stehen würde, würde man bei anfänglichem Tempo 240 noch geschätzte 160 drauf haben.

@ Zwergenvogel
"Bei dem doppelten drüber kann mir keiner erzählen das es das nicht bemerkt hat."
Und wenn doch, ist es eher ein Grund, den Schein ganz einzuziehen. Die Dame merkt dann ja vermutlich auch nicht, wenn sie tagsüber mit Tempo 100 in der Stadt unterwegs ist.
Kommentar ansehen
23.07.2017 09:38 Uhr von FutureC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ob sie nun auf einer Deutschen Autobahn fährt oder in Belgien wo´s illegal ist, was spielt das für eine Rolle? Solange die Autobahn frei ist gibt es nur auf dem Papier einen Unterschied.Geile Oma!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?