17.07.17 12:01 Uhr
 1.571
 

USA: Ex-Kinderstar Aaron Carter wegen Drogen am Steuer festgenommen

 

Mit nur neun Jahren wurde Aaron Carter zum Popstar, aber ab 2002 wurde es leiser um den Bruder von "Backstreet Boy" Nick Carter.

Nun hört man in unschönem Zusammenhang wieder von dem ehemaligen Kinderstar, der im US-Bundesstaat Georgia wegen Drogen am Steuer festgenommen wurde.

Einen Auftritt in Kansas-City musste Carter deshalb absagen, auf Twitter begründete er dies mit "Transport-Problemen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Ex, Steuer, Kinderstar, Aaron Carter
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aaron Carter gesteht: "Mit 13 begann ich, Jungs und Mädchen attraktiv zu finden"
Nach Festnahme: Aaron Carter attackiert seinen Bruder Nick und gibt ihm Schuld
Ex-Kinderstar Aaron Carter wagt Comeback nach Absturz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2017 16:56 Uhr von Walder67
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Einer von vielen, die mit dem Ruhm nicht klargekommen sind.
Kommentar ansehen
17.07.2017 20:55 Uhr von Kantiran82
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hoch steigt fällt tief. So ist es bei jeden Musiker so die meinen schon als Kinder richtig viel Kohle abzusahnen. Aber am ende kommt die beschehrung in Form von Sex, Drugs and Alcohol.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aaron Carter gesteht: "Mit 13 begann ich, Jungs und Mädchen attraktiv zu finden"
Nach Festnahme: Aaron Carter attackiert seinen Bruder Nick und gibt ihm Schuld
Ex-Kinderstar Aaron Carter wagt Comeback nach Absturz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?