17.07.17 11:57 Uhr
 1.483
 

Stimme von Kermit, dem Frosch nach 27 Jahren "gefeuert"

 

Steve Whitmire spricht seit 27 Jahren den berühmtesten Frosch der Welt: Kermit.

Doch nun leiht er dem Muppet-Star nicht mehr die Stimme, denn er wurde von den zum Disney-Konzern gehörenden Muppet-Studios nach eigenen Angaben entlassen.

Der 57-Jährige sei darüber "am Boden zerstört": "Das ist mein Lebenswerk, seit ich 19 bin. Ich fühle mich in der Blüte meines Lebens und möchte alle, die die ´Muppets´ lieben, wissen lassen, dass ich nie in Betracht ziehen würde, Kermit aufzugeben".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Stimme, Frosch, Kermit
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"System Of A Down"-Musiker "sehr traurig" über Tod von Killer Charles Mandon
"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2017 13:10 Uhr von Secret74
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Macher tun sich damit keinen Gefallen, denn gerade bei solchen Charakteren ist die Stimme ein ganz wichtiges Erkennungsmerkmal und gehört genauso dazu wie die Puppe selbst. Das wird garantiert etliche Beschwerden von Fans hageln...
Kommentar ansehen
17.07.2017 15:47 Uhr von Wackelpudding3000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, so ist das, wenn es mittlerweile billiger ist, die Stimme über den Computer zu generieren als einen Menschen dafür zu engagieren!
Kommentar ansehen
17.07.2017 21:17 Uhr von Anima_Amissa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ichglaubsjanicht
er hat zwar mit 19 jahren bei der puppet show angefangen, die stimme von kermit war er aber erst ab 1990. 1990+27= 2017 :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?