17.07.17 11:50 Uhr
 647
 

Nürtingen: Mann erschießt Ehefrau und Lebensgefährten seiner Tochter

 

In Nürtingen ist es nach einem Streit zu einem Familiendrama gekommen, bei dem ein Mann seine Ehefrau und den Lebensgefährten seiner Tochter erschoss.

Als der 52-Jährige von dem Lebenspartner daran gehindert wurde, die Wohnung erneut zu betreten, zog er die Schusswaffe.

Die Polizei vermutet "andauernde familiäre Probleme" als Anlass der Bluttat.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tochter, Ehefrau
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2017 14:14 Uhr von jpanse
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Da hat er wohl vermutet das der Freund der Tochter auch mal bei der Mutter...
Kommentar ansehen
17.07.2017 14:25 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube eher, daß der Lebensgefährte der Tochter sich in den Weg stellte und ein Kollaterales Opfer ist, das bei Überladung der Psyche oft in kauf genommen wird.

Gewisse gefühlte Ungerechtigkeiten können jeden austicken lassen. Das entschuldigt jedoch keine der Taten, macht sie jedoch eher verständlich.
Kommentar ansehen
17.07.2017 20:18 Uhr von sunny.crockett
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da der Täter aus anderen Quellen aus dem Kosovo kommt, wars wohl eher ein Ehren-Doppelmord.
Kommentar ansehen
17.07.2017 20:32 Uhr von El-Diablo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Familiendrama = weiße herrenrasse, frommer christ, deutscher
Kommentar ansehen
18.07.2017 08:50 Uhr von auru
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@El-Diablo
Wer mordet ist weder Christ (höchstens auf dem Papier) noch fromm.
Der Unterschied zwischen Ehrenmord und Familientragödie ist nicht die Rasse oder ob jemand Deutscher ist.
Der Ehrenmord ist geplant und oft sind mehrere Familienmitglieder zumindest vorher Mitwisser. Der Mörder tötet sich selten selber und wird von der Familie gedeckt.
Bei der Familientragödie handelt es sich oft um eine Tat mit zeitlich kurzen Entschluss, die von einem Einzeltäter begangen wird. Der Mörder nimmt sich nicht selten selbst das Leben.
Beiden gemeinsam ist, es sind meist Beziehungen oder
Trennungen der Grund mit denen der Täter nicht einverstanden ist. Verletzter Stolz, Neid, Besitzdenken über andere Personen, anderen ihr Glück nicht gönnen oder Bestrafung für moralisches Fehlverhalten sind einige der denkbaren Motive.

War die Schusswaffe legal oder illegal im Besitz des 52-jährigen Deutsch-Kosovaren?
Kommentar ansehen
18.07.2017 09:01 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ auru

"Wer mordet ist weder Christ (höchstens auf dem Papier) noch fromm."

Sehr witzig. Schon mal einen Blick auf die Geschichte des Christentums geworfen? Dessen gesamte Existenz fußt auf Mord und Totschlag.
Kommentar ansehen
18.07.2017 13:18 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sunny: verraten deine anderen Quellen auch, welcher Kosovarischen Volksgruppe die angehören, dass du so auf Ehrenmord tippst?

waren es ethnische Albanar oder Serben, oder Roma, Bosniaker, Türken, Goranier oder Janjevci?

danach kannst du dann evtl. auf die Religion schließen, wobei zumindest zu Jugoslawischen Zeiten fast alle Atheisten waren

und wo ist in deinem Szenario die Planung die einem Ehrenmord vorrausgeht?, das liest sich eher nach einer Affekthandlung

also doch wieder bei dir nur der Wunsch Vater des Gedanken?
Kommentar ansehen
18.07.2017 16:47 Uhr von sunny.crockett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@det

Der Täter war Rasim L. - laut Herkunft ist der Name arabisch und bedeutet "der Gepriesene"

Zur Religion im Kosovo sagt Wikipedia:
"Der Islam hat die meisten Anhänger im Land. Daneben gibt es serbisch-orthodoxe und römisch-katholische Minderheiten. Der Anteil an Atheisten ist sehr niedrig"

Wenn man also Minderheiten abzieht, bleibt fast nur noch der Islam im Kosovo.

Deswegen halte ich an meiner Ehrenmord-Aussage fest.
Kommentar ansehen
18.07.2017 18:46 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es fehlt trotzdem die Planung in deiner Aussage

Islam hin oder her ohne Planung kein Mord und schon gar kein Ehrenmord

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?