15.07.17 17:27 Uhr
 3.889
 

Besorgniserregende Quecksilberwerte in der Arktis - Doch wie kommt es dahin?

 

Die höchsten Quecksilberwerte auf der Erde befinden sich heute in der Arktis, eine Region, die tausende Kilometer von den nächsten Emissionsquellen entfernt liegt. Bisher vermutete man, dass das giftige Schwermetall über die Atmosphäre transportiert wird und dort als Niederschlag in den Boden geht.

Forscher von der University of Massachusetts in Lowell staunten nicht schlecht als sie herausgefunden haben, dass die Tundra-Pflanzen die Ursache sind. Sie sammeln während des Wachstums das gasförmige Quecksilber direkt aus der Luft und reichern es in ihren Geweben an. Wenn die Pflanzen absterben,

gelangt es so in den Böden.Die ermittelten Werte von 138 Mikrogramm pro Kilogramm im Boden überschreiten somit die gängigen Wert von 20- 50 Mikrogramm um das Mehrfache. Außerdem können sich die Forscher nun erklären, woher die hohe Belastung der arktischen Gewässer und Meere kommt.


WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arktis
Quelle: scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2017 17:27 Uhr von Memphis87
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Rechnet man die Werte aus Alaska auf die gesamte Arktis hoch, dann könnten die Böden im hohen Norden 143 Millionen Kilogramm Quecksilber enthalten. "Das entspricht einem Drittel bis der Hälfte der gesamten globalen Quecksilberbelastung aller Böden", erklären die Forscher.


Wenn diese Menge mal auftaut haben wir ein großes Problem mehr.

Im Letzten Abschnitt der News wird eine Konvention bla bla Konferenz bla bla Treffen Bla Bla Abkommen Bla Bla erwähnt, also nicht der rede Wert.
Kommentar ansehen
15.07.2017 18:59 Uhr von strellnikoff
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Kommt das durch die Reichsflugscheiben???
Kommentar ansehen
15.07.2017 19:11 Uhr von hannes759
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Röhrenfernseher und auch Flachbildschirme enthalten Quecksilber. Auf unseren Wertstoffhöfen werden sie gesammelt und nach Afrika verschifft, wo sie von Kindern fachgerecht recycelt (abgebrannt) werden.

Was haben die Grünen in den Rathäusern gemacht? Flaschenpfand eingeführt.
Kommentar ansehen
15.07.2017 19:36 Uhr von strellnikoff
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ja schon übel wie die Reichen, die Armen mit ihrem Müll zuschütten.

[ nachträglich editiert von strellnikoff ]
Kommentar ansehen
15.07.2017 20:55 Uhr von det_var_icke_mig
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@hannes: was haben jetzt die Grünen und das Flaschenpfand damit zu tun?

vor allem, als das erste Flaschenpfand eingeführt wurde gab es noch gar keine Grünen: "Im Erlass des BMF vom 17.09.1968 wird die Umatzsteuerrechtliche Behandlung des Flaschenpfandes geregelt." (Quelle: http://www.hausarbeiten.de/...)

aber es gab schon Quecksilberthermometer :P

mal im Ernst, wieder nur dumm über Grüne herziehen?
Kommentar ansehen
15.07.2017 21:05 Uhr von jupiter12
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
det,

Du kennst doch die Patienten hier und deren giestige Erguesse, also wunder Dich nicht.
Kommentar ansehen
15.07.2017 21:31 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, was lernen wir daraus? Tundrapflanzen züchten und wie verrückt vermehren und anschließend die Pflanzen ernten und in Fässern (oder was auch immer) versiegeln und voila, wir reinigen die Böden von Schwermetallen.

Müsste eigentlich ziemlich lukrativ sein, zumal die Pflanzen ja die "Drecks"arbeit erledigen ;)
Kommentar ansehen
15.07.2017 21:44 Uhr von Steven_der_Weise
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dafür hätte auch Wikipidia gereicht warum eine News?
Kommentar ansehen
16.07.2017 21:38 Uhr von Indalagos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt von den ganzen Thermometern, die dort die Temperatur messen ;)
Kommentar ansehen
16.07.2017 21:47 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So gelangt Quecksilber in arktische Gewässer : https://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?