13.07.17 10:40 Uhr
 5.166
 

Elterninitiative warnt Schwangere, in manchen Teilen Deutschlands zu urlauben

 

Die Elterninitiative "Mother Hood e.V." hat nun schwangere Frauen davor gewarnt, in manchen Gebieten Deutschlands Urlaub zu machen.

Grund ist die angebliche mangelnde medizinische Versorgen in diesen Gebieten, dort seien Kliniken überlasten und Schwangere würden vor dem Kreißsaal abgewiesen.

An beliebten Ferienorten wie Sylt oder am Bodensee, aber auch in Großstädtet wie München und Berlin müssten werdende Mütter damit rechnen, nicht ausreichend versorgt zu werden, heißt es in der "Reisewarnung".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schwangere, Teilen
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2017 10:57 Uhr von ted1405
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig ... einfach nur traurig.
Kommentar ansehen
13.07.2017 10:59 Uhr von Walder67
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Deutschland wird mit jedem Tag mehr zu einem Entwicklungsland.

Das dauert sicher noch, aber der Weg dahin scheint geebnet.
Kommentar ansehen
13.07.2017 11:50 Uhr von Mappenflicker
 
+20 | -13
 
ANZEIGEN
In Entwicklungsländern ist mehr Ordnung und Disziplin, wie hier.

Seit diese Person Kanzlerin ist, geht alles den Bach runter, und ich soll noch mit Pflegegrad 2 arbeiten gehen.
6 Stunden und mehr.

Schämt die sich nicht?
Die soll zurücktreten.
Kommentar ansehen
13.07.2017 12:31 Uhr von Mappenflicker
 
+11 | -17
 
ANZEIGEN
Danke für die Minusse.

Ich hoffe, das die Minusgeber meine Gebrechen bekommen und auf einen Pflegedienst angewiesen sind, dann die Eu Rente abgelehnt bekommen auf Grund der angeblichen Gutachter der Rentenkasse.
Kommentar ansehen
13.07.2017 14:47 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
1. was hat die von Dir genannte Person mit Deinem Leiden zu tun?
2. was hat die von Dir genannte Person mit Pflegestufen zu tun?
3. wer schafft Dir an das Du mit Pflegestufe 2 arbeiten gehen musst - das Gutachten und nicht die von Dir genannte Person?

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
13.07.2017 14:56 Uhr von silent_warior
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mappenflicker
Es müssen ja noch 63 Jährige Fortbildungen des Arbeitsamtes machen und noch mal zur Schule (Fortbildungsmaßnahmen) gehen und sich ordentlich Deutschlandweit bewerben da sie hier niemand mehr nimmt.

Der Grund liegt aber nicht an den nicht besetzten Jobs, sondern an dem korrupten System.
Es gibt Firmen welche für diese extrem minderwertige Fortbildungsmaßnahmen (mit billigem Personal) 1500 Euro pro Monat bekommen.

Das Geld des Staates versickert so mit Hilfe der Jobcenter in diesen Kanälen. Alle wissen dass das sinnlos ist und die Arbeitslosen durch solche unqualifizierten Maßnahmen nicht in Jobs vermittelt werden können, es geht nur darum Geld aus dem sozialen System anderen Firmen (Vetternwirtschaft) zu zuspielen.
Kommentar ansehen
14.07.2017 14:15 Uhr von LyranX
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man keine Ahnung hat, fleißig Kommentare schreiben. Ihr seid großartig.
Kommentar ansehen
15.07.2017 22:07 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mappenflicker

> In Entwicklungsländern ist mehr Ordnung und Disziplin,
> wie hier.

Ich will ja nicht dumm sterben, darum würde ich gerne wissen in welchem Entwicklungsland man mit Pflegegrad 2 nicht arbeiten muss und, ich nehme mal an darum geht es dir, rundum versorgt wird. Wer weiß, möglicherweise bekomme ich ja mal deine Gebrechen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?